Staatlich anerkannte Landmaschinenschule

Schwerpunkt der Landmaschinenschule ist die überbetriebliche Ausbildung von Landwirten und Gärtnern in einwöchigen Lehrgängen. Die Auszubildenden werden darin unterwiesen, Geräte, Maschinen und Fahrzeuge sachgerecht zu bedienen, zu benutzen, zu warten und zu pflegen. Bei allen Unterrichtseinheiten gehört der Hinweis auf die Unfallverhütung zum Prinzip. Bei Gärtnern kommt die Gewächshaustechnik (Energieeinsatz, Klimatisierung, Beleuchtung, Bewässerung) hinzu.

Das Einzugsgebiet der Landmaschinenschule für Landwirte sind Oberfranken und die Oberpfalz, für Gärtner Ober-, Mittel- und Unterfranken und die Oberpfalz.

Lehrgänge an der Landmaschinenschule

Lehrgänge für Auszubildende in der Landwirtschaft

Lehrgänge für Auszubildende in der Landwirtschaft:

  • Schlepper und Geräteanbau
  • Elektroden- und Schutzgasschweißen
  • Maschinen für die Außen- und Innenwirtschaft
  • Führerschein der Klasse T
Technik im Gartenbau

Lehrgänge für Auszubildende im Gartenbau

  • Technik im Gartenbau Ia und IIa
Fortbildungslehrgänge in der Landwirtschaft

Fortbildungslehrgänge in der Landwirtschaft

  • Landmaschinen-Seminare und landtechnische Schultage für Fachschüler
  • Produktionstechnik und Arbeitswirtschaft für Meisteranwärter
Landtechnik für Bäuerinnen
  • Landtechnik für Bäuerinnen
Kommunaltechnik
  • Kommunaltechnik
Erwachsenenfortbildung in Form von Seminaren und Vorführungen

Erwachsenfortbildung in Form von Seminaren und Vorführungen

 

Kontakt

Bezirk Oberfranken
Landwirtschaftlichen Lehranstalten Bayreuth
Dr. Volker Höltkemeyer
Adolf-Wächter-Straße 39
95447 Bayreuth
Tel: (09 21) 78 46-17 00
Fax: (09 21) 78 46-9 17 00
http://www.lla-bayreuth.de

2007 Bezirk Oberfranken