Museum für Bäuerliche Arbeitsgeräte

Lettenhof

Im Jahr 1973 übernahm der Bezirk Oberfranken die Privatsammlung von Oberstudiendirektor Günter Schmidt (1922–2002). Seit Ende der 1950er Jahre hatte dieser alte bäuerliche Arbeitsgeräte und Geräte der ländlichen Hauswirtschaft zusammengetragen. Diese Sammlung wurde in der Scheune des 1745 gebauten „Lettenhofs“, nahe den Landwirtschaftlichen Lehranstalten des Bezirks Oberfranken, untergebracht und 1975 als „Museum für bäuerliche Arbeitsgeräte des Bezirks Oberfranken“ der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Derzeitig werden im Museum verschiedene Geräte zur Feldbestellung sowie zahlreiche Wagen und Kutschen gezeigt. In den hauswirtschaftlichen Abteilungen sind all diejenigen Geräte ausgestellt, die zur Zubereitung der Nahrung in der Küche dienten. Ferner beherbergt das Museum einen funktionsfähigen Göpel sowie eine eigene Schmiede.

Lagerhalle

Das Museum ist mit einem Gastraum ausgestattet, der für Familienfeiern etc. gemietet werden kann. Information und Reservierung unter museum@bezirk-oberfranken.de

 

Kontakt

Museum für bäuerliche Arbeitsgeräte
Barbara Christoph M.A.
Leiterin
Adolf-Wächter-Straße 17
95447 Bayreuth
Tel: (09 21) 78 46-14 30
Fax: (09 21) 78 46-9 14 30
http://www.lettenhof.de

2007 Bezirk Oberfranken