Musik

Musik spielt in der Kulturarbeit des Bezirks Oberfranken eine zentrale Rolle. Dabei werden die unterschiedlichsten Musiksparten gefördert.

Durch Zuschüsse unterstützt der Bezirk Oberfranken renommierte Orchester wie die Bamberger Symphoniker und die Hofer Symphoniker, aber auch die Bayreuther Festspiele und das zeitgleich stattfindende Festival junger Künstler.

Die Kultur- und Heimatpflege des Bezirks berät Volksmusikanten ebenso wie Vertreter von Rock, Pop oder Jazz. Der Bezirk bietet Gruppen aus allen Bereichen der Musik Foren: das Oberfränkische Volksmusikfest und das Festival R.I.O. – Rock in Oberfranken.

In der Internationalen Musikbegegnungsstätte Haus Marteau in Lichtenberg finden pro Jahr etwa 40 hochkarätige Meisterkurse für junge Musiker aus aller Herren Länder statt. Ferner bietet die 1911–1913 errichtete Villa des damals weltberühmten Geigenvirtuosen Henri Marteau (1874–1934) einen besonderen Rahmen für Arbeitswochenenden oberfränkischer Musikschulen.

Im Rahmen der Arbeit von Haus Marteau veranstaltet der Bezirk Oberfranken Musikhörstunden an den weiterführenden Schulen der Region, durch die bei Schülerinnen und Schülern Interesse am eigenen Musizieren geweckt werden soll. In der Karwoche tritt das Oberfränkische Jugendsymphonieorchester zusammen, um große Orchesterwerke zu erarbeiten.

 

2007 Bezirk Oberfranken