Schließen

Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten die Webseite des Bezirk Oberfranken etwas genauer unter die Lupe nehmen?
Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.


Anleitung für Windows User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strgund+


Anleitung für Apple User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmdund+

Pressemitteilungen
Soziales
| 25. März 2021

Erreichbarkeit des Krisendienstes

Oberfranken ausgeweitet

Der Krisendienst Oberfranken ist ab April 15 Stunden pro Tag verfügbar

Bezirkstagspräsident Henry Schramm und Sozialplaner Robert Stiefler stehen vor einem Krisendienst-Aufsteller. Sie halten gemeinsam ein Plakat, auf dem "Fühlen sie sich leer?" steht.
Bezirkstagspräsident Henry Schramm und Sozialplaner Robert Stiefler sind erfreut über die neue Erreichbarkeit des Krisendienstes. (Foto: Florian Bergmann)

Fühlen Sie sich leer? Haben Sie keine Hoffnung mehr? Wissen Sie nicht mehr weiter? Holen Sie sich schnell und einfach qualifizierte Hilfe beim Krisendienst Oberfranken unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 655 3000. Ab 1. April erweitert sich die Erreichbarkeit des Beratungsangebots: Sie können täglich von 9 bis 24 Uhr unbürokratisch und anonym anrufen.

„Seit 1. März ist auch bei uns in Oberfranken der Krisendienst über eine bayernweit einheitliche Rufnummer erreichbar. Mit diesem Angebot möchten wir frühzeitig Unterstützung leisten – vor allem auch an Abenden, Wochenenden und Feiertagen. Denn in einer seelischen Krise hilft es, wenn jemand zuhört, nachfragt und mit fachlicher Kompetenz beratend zur Seite steht“, unterstreicht Bezirkstagspräsident Henry Schramm.

Die professionelle Hilfe kann jeder in Anspruch nehmen, der sich in einer seelischen Notlage befindet, aber auch Angehörige, Freunde und Fachstellen. Die Anrufenden erhalten eine individuelle Beratung und eine erste mögliche Entlastung. Zudem empfehlen die speziell ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Bedarf weitere Hilfsangebote. In dringlichen Fällen werden mobile Einsatzkräfte zum „Ort der Krise“ geschickt, die die möglichen Gefährdungen abwägen und notwendige Schritte vorschlagen bzw. einleiten.

Nähere Informationen zum Krisendienst finden Sie unter http://www.krisendienste.bayern/oberfranken/.


We're Social! Follow Us!        Facebook   |     Instagram   |     YouTube

Pressekontakt

Bezirk Oberfranken
Stabstelle
Öffentlichkeitsarbeit
Cottenbacher Straße 23
95445 Bayreuth

Pressesprecher
Florian Bergmann
Zimmer: VW 104
Telefon: 0921 7846-3003
Fax: 0921 7846-43003
E-Mail-Kontakt
Sicherer E-Mail-Kontakt