Schließen

Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten die Webseite des Bezirk Oberfranken etwas genauer unter die Lupe nehmen?
Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.


Anleitung für Windows User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strgund+


Anleitung für Apple User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmdund+

Pressemitteilungen
Kultur
| 18. Mai 2018

Fränkischer Theatersommer zieht in Gutshof ein

Bezirk Oberfranken überlässt ehemaligen Gutshof in Kutzenberg

Das Bild zeigt Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler mit dem Vorsitzenden des Fränkischen Theatersommers, Dr. Bernd Matthes, bei der Unterzeichnung der Schenkungsurkunde.
Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler (links) mit dem Vorsitzenden des Fränkischen Theatersommers, Dr. Bernd Matthes, bei der Unterzeichnung der Schenkungsurkunde. (Foto: Sabine Heid)

Der Fränkische Theatersommer schlägt seine Zelte neben Hollfeld, welches Sitz des Theatersommers bleibt, nun auch im Landkreis Lichtenfels auf. Möglich macht dies die Schenkung des ehemaligen Gutshofes des Bezirksklinikums Obermain in Kutzenberg (Gemeinde Ebensfeld) durch den Bezirk Oberfranken. Das denkmalgeschützte Ensemble bietet der Landesbühne Oberfranken beste Voraussetzungen sowohl für die Probenarbeit als auch für die Lagerung der umfangreichen Requisiten.

„Wir freuen uns, dem Fränkischen Theatersommer mit der Schenkung des ehemaligen Gutshofes in Kutzenberg ein neues Domizil bieten zu können. Das großzügige Areal bietet nach einer Sanierung Möglichkeiten für Lagerstätten, Proberäume sowie Gebäude für Künstler und Verwaltung. Damit nimmt der Bezirk Oberfranken seine Aufgaben im Bereich der Kultur- und Heimatpflege wahr und unterstützt eine hochklassige kulturelle Einrichtung für ganz Oberfranken“, unterstreicht Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler die Bedeutung der Unterzeichnung der Schenkungsurkunde.

Ehemals Versorgungseinrichtung 

Der Betrieb des Gutshofes, der ehemals zur Versorgung des Bezirksklinikums diente, wurde im Jahr 2006 eingestellt. Das rund 60 Meter lange Hauptgebäude samt Scheune, Mittelgebäude und ehemaligem Pferdestall stehen unter Denkmalschutz und werden nun einer sinnvollen Nachfolgenutzung zugeführt. Frühere Versuche des Bezirks, das Gebäude zu veräußern, brachten nicht den gewünschten Erfolg. Mit der schenkungsweisen Übertragung einher geht die provisorische Instandsetzung des Mittelgebäudes durch den Bezirk.

„Wir sind dem Bezirk Oberfranken und Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler dankbar für dieses großzügige Geschenk. Das Areal eignet sich auf ideale Weise für unsere Vorhaben“, freut sich Dr. Bernd Matthes, Vorstand des Theatersommers. Nun gelte es, die neue Bleibe in den kommenden Jahren mit Leben zu erfüllen. Erste Requisiten sind bereits umgezogen, erste Proben sollen zeitnah ebenfalls in Kutzenberg stattfinden. Eine erste Auftaktveranstaltung des Fränkischen Theatersommers im neuen Domizil in Kutzenberg findet bereits am 5. August statt.

Info

Die Kultur- und Heimatpflege des Bezirks Oberfranken hat die Aufgabe, das oberfränkische Kulturgut zu erhalten, zu pflegen, zu vermitteln und fortzuentwickeln. Dafür gibt der Bezirk Oberfranken alljährlich Zuschüsse an kulturelle Einrichtungen in Oberfranken und betreibt eigene Einrichtungen wie die Internationale Musikbegegnungsstätte Haus Marteau in Lichtenberg oder die KulturServiceStelle in Bayreuth.

Pressekontakt

Bezirk Oberfranken
Stabstelle
Öffentlichkeitsarbeit
Cottenbacher Straße 23
95445 Bayreuth

Pressesprecher
Christian Porsch
Zimmer: VW 112
Telefon: 0921 7846-3003
Fax: 0921 7846-43003
E-Mail-Kontakt