Schließen

Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten die Webseite des Bezirk Oberfranken etwas genauer unter die Lupe nehmen?
Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.


Anleitung für Windows User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strgund+


Anleitung für Apple User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmdund+

Pressemitteilungen
Gesundheit
| 13. November 2017

Gespräch mit

Patientenfürsprecherinnen

Einblick in den Alltag in den Bezirkskliniken

Die drei Patientenfürsprecherinnen aus den Bezirkskliniken sitzen mit Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler und dem Vorstand der Gesundheitseinrichtungen des Bezirks Oberfranken, Katja Bittner an einem Tisch.
In kleiner Runde wurden mit Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler (rechts) Themen und Sorgen aus den Kliniken besprochen. (Foto: Sabine Heid)

Die Patientenfürsprecherinnen der Bezirkskliniken kamen am Dienstag zur alljährlichen Besprechung mit Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler und dem Vorstand der Gesundheitseinrichtungen des Bezirks Oberfranken, Katja Bittner, in die Hauptverwaltung. Sabine Kästle (Bezirkskrankenhaus Bayreuth), Karin Wolowiec (Bezirksklinik Rehau) und Elfriede Langheinrich (Bezirksklinikum Obermain) sprachen mit dem Präsidenten über aktuelle Themen und Sorgen aus den Kliniken.

So wurde zum Beispiel von Elfriede Langheinrich die Schließung der Kliniken für Orthopädie und Thoraxchirugie am Bezirksklinikum Obermain angesprochen. Die Stimmung beim Personal sei gedrückt. Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler und Katja Bittner erläuterten den Patientenfürsprecherinnen ausführlich die Gründe und den Prozess der Umstrukturierung. Denzler betonte in diesem Zusammenhang, dass außer den Chefärzten keine Beschäftigten entlassen werden mussten.

Karin Wolowiec berichtete von positiven Rückmeldungen von Patienten an der Bezirksklinik Rehau. Die Tagesklinik werde sehr gut angenommen. Katja Bittner kündigte an, dass über weitere Tageskliniken in der Fläche nachgedacht werde, um den Patienten kurze Wege zu ermöglichen.

Ein weiteres Thema war die Problematik, gutes Personal für die Bezirkskliniken zu gewinnen und zu halten. Sprachtests und die Anerkennung von Approbationen ausländischer Ärzte seien große Hürden, so die Patientenfürsprecherin aus Bayreuth, Sabine Kästle. Die Bezirke haben diese Thematik bereits an den bayerischen Bezirketag herangetragen, um eine politische Lösung zu erreichen.

Die Patientenfürsprecherinnen der Bezirkskliniken in Oberfranken bekleiden ein wichtiges Amt: sie kümmern sich um die persönlichen Sorgen und Nöte der Patienten und dienen als Sprachrohr gegenüber Ärzten und Pflegepersonal. 

Pressekontakt

Bezirk Oberfranken
Stabstelle
Öffentlichkeitsarbeit
Cottenbacher Straße 23
95445 Bayreuth

Pressesprecher
Christian Porsch
Zimmer: VW 112
Telefon: 0921 7846-3003
Fax: 0921 7846-43003
E-Mail-Kontakt