Schließen

Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten die Webseite des Bezirk Oberfranken etwas genauer unter die Lupe nehmen?
Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.


Anleitung für Windows User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strgund+


Anleitung für Apple User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmdund+

Pressemitteilungen
Fischerei
| 04. August 2016

Haider Teichgespräche 2016

Die Haider Teichgespräche waren auch im Jahr 2016 ein gutes Forum für den fachlichen Austausch.

Das Bild zeigt fünf junge Karpfen in einem Käscher auf einer Wiese liegend.
Bei den Haider Teichgesprächen wurde an den Teichen das diesjährige Abwachsen und der Zustand der Karpfen bewertet. Die Karpfen zeigten sich in einem guten Gesundheitszustand. (Foto: Stephan Herbert Fuchs)

Wie jedes Jahr im Hochsommer fanden auch dieses Jahr die Gespräche zur Situation der Teichwirtschaft, insbesondere der Karpfenteichwirtschaft, im Landkreis Forchheim an den Haider Teichen statt.

Die Haider Fischbauern, die Fachberatung für Fischerei und Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler freuten sich über den Besuch zahlreicher Vertreter aus Politik und Verwaltung zu diesem Fachgespräch - darunter der Bundestagsabgeordnete Thomas Silberhorn, der Landtagsabgeordnete Michael Hofmann, Landrat Dr. Ulm, Dr. Helmut Wedekind, Leiter des Instituts für Fischerei in Starnberg und Dr. Bernhard Feneis, Präsident des Verbandes der Deutschen Binnenfischerei und Aquakultur.

Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler bedankte sich für die gute und wichtige Arbeit der Teichbauern, insbesondere für das Durchhalten im extremen Trockenjahr 2015.

Anatolij Nagel, Schwiegersohn des Initiators und langjährigen Veranstalters Fritz Nagel, sagte in seiner Begrüßungsrede, er hoffe, dass die Veranstaltung auch in Zukunft dazu beitragen könne, teichwirtschaftliche Probleme zu lösen. Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler bedankte sich für die langjährige gute Arbeit von Fritz Nagel und unterstrich nochmals sein großes Wirken für die Haider Teichgebiete.

Anschließend wurde an den Teichen das diesjährige Abwachsen und der Zustand der Karpfen bewertet. Die Karpfen zeigten sich in einem guten Gesundheitszustand, lagen aber teilweise noch unter dem erwarteten Stückgewicht. Der relativ kühle Mai und der sehr durchwachsene Juni ließen noch keine ausreichenden Abwuchsraten zu. Dennoch zeigten sich die Fischbauern optimistisch, dass bis zum Beginn der Karpfensaison 2016 eine gute Ernte zu erwarten sei.

Intensiv diskutiert wurde auf den Teichdämmen die sich zuspitzende Situation beim Kormoran. Seit diesem Jahr verlassen die Kormoranschwärme nicht mehr wie gewohnt die Haider Teichgebiete im Frühsommer, sondern haben sich mittlerweile als Standvögel etabliert. Die derzeit gültige Allgemeinverfügung sei somit nicht mehr ausreichend und effektiv und sollte im Zusammenhang mit der Verlängerung der Allgemeinen Kormoranverordnung (AAV) 2017 angepasst werde, so die einhellige Meinung.


We're Social! Follow Us!        Facebook   |     Instagram

Pressekontakt

Bezirk Oberfranken
Stabstelle
Öffentlichkeitsarbeit
Cottenbacher Straße 23
95445 Bayreuth

Pressesprecher
Christian Porsch
Zimmer: VW 112
Telefon: 0921 7846-3003
Fax: 0921 7846-43003
E-Mail-Kontakt