Schließen

Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten die Webseite des Bezirk Oberfranken etwas genauer unter die Lupe nehmen?
Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.


Anleitung für Windows User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strgund+


Anleitung für Apple User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmdund+

Pressemitteilungen
Kultur
| 03. Januar 2016

Haus Marteau – Ausblick auf das Jahr 2017

Das Jahresprogramm von Haus Marteau bietet viele Leckerbissen für Freunde klassischer Musik.

Idyllisch präsentiert sich die denkmalgeschützte Villa des ehemaligen Geigers, Henri Marteau, in Lichtenberg auf dem Bild. Vor der gelb gestrichene Villa aus dem Jahr 1913 mit weißen Fenstern und schwarzem Dach stehen drei Fahnenmasten mit der Fahne der B
Idyllisch liegt die Internationale Musikbegegnungsstätte des Bezirks Oberfranken, Haus Marteau, in Lichtenberg. (Foto: Christian Porsch)

Mit einem Programm, das hochkarätiger kaum sein könnte, startet die Internationale Musikbegegnungsstätte Haus Marteau des Bezirks Oberfranken in das Jahr 2017. Allein bis zur Sommerpause gibt es 28 Meisterkurse für nahezu alle musikalischen Sparten.

An der Spitze stehen die Meisterkurse für Klavier und für Violine mit jeweils sechs Kursen. Dozenten sind so berühmte Pianisten wie Gilead Mishory, Stefan Arnold, Arnulf von Arnim, Arbo Valdma und Bernd Glemser oder die Geiger Ulf Klausenitzer, Friedemann Eichhorn, Petru Munteanu, Christian Altenburger und Martin Mumelter. Auch das renommierte Kölner Klaviertrio wird im April wieder zu einem Meisterkurs für Kammermusik erwartet. Daneben gibt es Kurse für Cello, Fagott, Flöte, Horn, Klarinette, Kontrabass, Posaune, Trompete und Viola. Großen Zuspruch finden regelmäßig auch die Meisterkurse für Gesang mit so bekannten Opernstars wie Cheryl Studer oder Siegfried Jerusalem.

Höhepunkte werden außerdem der Ensemblekurs mit Workshop für Blechbläser mit Rekkenze Brass Anfang August sowie die Konzerte des Jugendsymphonieorchesters Oberfranken unter der Leitung seines Dirigenten Till Fabian Weser im April in Naila, Frohnlach und Stegaurach sein. Anmelden können sich junge Nachwuchstalente noch bis zum 13. Januar 2017 unter www.jso-oberfranken.de. Zweiter Höhepunkt ist die Wiederauflage des Internationalen Violinwettbewerbs Henri Marteau vom 24. April bis zum 6. Mai 2017, ebenfalls unter der Trägerschaft des Bezirks und in Zusammenarbeit mit den Hofer Symphonikern.

Die internationale Musikbegegnungsstätte Haus Marteau gibt es seit 1982. Damals hatte der Bezirk Oberfranken die ehemalige Künstlervilla des weltberühmten Geigers und Komponisten Henri Marteau in Lichtenberg (Landkreis Hof) von dessen Tochter Mona Linsmayer-Marteau erworben. Nach umfassender Sanierung wurde in dem kurz vor dem Ersten Weltkrieg erbautem Landhaus eine Förderstätte für den hochqualifizierten internationalen Musiknachwuchs geschaffen. Seit mittlerweile 30 Jahren finden in dem stattlichen Anwesen, das bis zur „Wende“ einen Steinwurf vom damaligen Eisernen Vorhang lag, Meisterkurse für nahezu alle klassischen Musiksparten mit namhaften Dozenten statt. Bis zu 20 junge Musiker aus der ganzen Welt nehmen an einem Meisterkurs teil, der in der Regel immer eine Woche dauert und meist mit einem öffentlichen Konzert endet.

Wie fest Haus Marteau in der oberfränkischen Kulturlandschaft verankert ist, zeige das große Publikumsinteresse an den öffentlichen Abschlusskonzerten, sagt Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler. Hier könnten alle Musikinteressierten Kammerkonzerte in einer Qualität und Vielfalt erleben, wie sie sonst nur in den großen Musikmetropolen auf den Veranstaltungsprogrammen stehen.

Eine weitere Möglichkeit für alle Musikfreunde aus der Region und auch darüber hinaus sind die Konzerte unter dem Motto „Haus Marteau auf Reisen“. Dabei gastieren die Meisterkurse mit ihren Dozenten an ungewöhnlichen Orten in ganz Oberfranken, in Kirchen und Schlössern, aber auch in Rathäusern, Biergärten, Turn- und Fabrikhallen. Termine und Veranstaltungsorte werden rechtzeitig bekannt gegeben.


We're Social! Follow Us!        Facebook   |     Instagram

Pressekontakt

Bezirk Oberfranken
Stabstelle
Öffentlichkeitsarbeit
Cottenbacher Straße 23
95445 Bayreuth

Pressesprecher
Christian Porsch
Zimmer: VW 112
Telefon: 0921 7846-3003
Fax: 0921 7846-43003
E-Mail-Kontakt