Schließen

Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten die Webseite des Bezirk Oberfranken etwas genauer unter die Lupe nehmen?
Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.


Anleitung für Windows User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strgund+


Anleitung für Apple User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmdund+

Pressemitteilungen
Kultur
| 03. August 2018

Körperklang, Körpergefühl

und unser 6. Sinn

Abschlusskonzerte mit Charlotte Lehmann und ihrem Meisterkurs

Das Bild zeigt Charlotte Lehmann in Haus Marteau.
Charlotte Lehmann gastiert mit ihren Meisterschülern am 9. August in Bad Steben und am 10. August in Selb. (Foto: Bezirk Oberfranken)

Er gehört zu den Kursen, die in der Internationalen Musikbegegnungsstätte des Bezirks Oberfranken Haus Marteau am meisten nachgefragt werden: Der Meisterkurs für Gesang mit dem Titel „Körperklang, Körpergefühl und unser 6. Sinn“ von Charlotte Lehmann und Christian Fröhlich. Zum Abschluss der Saison werden die international gefragte Gesangspädagogin und der frühere Coburger Generalmusikdirektor vom 5. bis zum 10. August in Oberfranken erwartet.

Die Teilnehmer kommen diesmal aus Deutschland, Frankreich und Japan. Die Ergebnisse werden die jungen Sängerinnen und Sänger bei einem Abschlusskonzert am Donnerstag, 9. August im Großen Kurhaussaal in Bad Steben präsentieren. Beginn des Konzerts ist um 19 Uhr. Ein weiteres Abschlusskonzert findet im Rahmen der Reihe Haus Marteau auf Reisen am 10. August ebenfalls um 19 Uhr im Rosenthal-Theater in Selb statt.

Musik-Kinästhesie 

Charlotte Lehmann wird mit ihren Schülern nicht nur Arien und Lieder einstudieren, sondern sich auch mit der „Umsetzung psychosomatischer Bewegungen in der Musik in die Körpersprache und das Körpergefühl des Sängers“ beschäftigen. Die renommierte Sopranistin orientiert sich dabei an den Prinzipien der Musik-Kinästhesie („Bewegungsempfindung“), die sie zusammen mit ihrem Ehemann Ernst Huber-Contwig entwickelt hat.

„Wenn eine Persönlichkeit wie Charlotte Lehmann immer wieder gerne in unsere Internationale Musikbegegnungsstätte kommt, spricht das für unsere hervorragenden Kursbedingungen“, sagt Bezirkstagspräsident Dr. Günter Denzler.

Attraktives Kursangebot

Eine weitere Bestätigung für das attraktive Kursangebot und die hohe Qualität der Referenten sieht Denzler in der Tatsache, dass sich immer wieder ambitionierte Studenten nicht nur aus Deutschland für die Kurse in Haus Marteau interessieren. Denzler: „Haus Marteau genießt in der Musikwelt einen exzellenten Ruf.“

Meisterkursleiterin Charlotte Lehmann war bis in die 1980er Jahre hinein vor allem als Konzertsängerin weltweit bekannt geworden. Für ihre Interpretation von Liedern von Claude Debussy und Arnold Schönberg beim Label EMI wurde sie 1982 mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet. Schon während ihrer aktiven Zeit unterrichtete sie ab 1972 als Gesangslehrerin an der Musikhochschule Hannover und ab 1988 als ordentliche Professorin für Gesang an der Hochschule für Musik Würzburg. Zu ihren prominentesten Schülern zählen der Bariton Thomas Quasthoff und die Mezzosopranistin Lioba Braun. Charlotte Lehmann war außerdem von 1994 bis 2000 Präsidentin des Bundes deutscher Gesangslehrer.

Karten im Vorverkauf

Termin für das Abschlusskonzert ist Donnerstag, 9. August 2018 um 19 Uhr im Großen Kurhaussaal, Badstraße 30 in Bad Steben. Karten gibt es zum Preis von neun Euro (ermäßigt 8 Euro) an der Abendkasse. Das Konzert der beliebten Reihe Haus Marteau auf Reisen findet am Freitag, 10. August 2018 um 19 Uhr im Rosenthal-Theater in Selb statt. Karten gibt es noch zum Preis von zehn Euro im Vorverkauf bei Leo’s Tee und mehr in der Poststraße in Selb.

Pressekontakt

Bezirk Oberfranken
Stabstelle
Öffentlichkeitsarbeit
Cottenbacher Straße 23
95445 Bayreuth

Pressesprecher
Christian Porsch
Zimmer: VW 112
Telefon: 0921 7846-3003
Fax: 0921 7846-43003
E-Mail-Kontakt