Schließen

Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten die Webseite des Bezirk Oberfranken etwas genauer unter die Lupe nehmen?
Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.


Anleitung für Windows User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strgund+


Anleitung für Apple User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmdund+

Pressemitteilungen
Bezirk
| 18. April 2019

Kommunales Denkmalkonzept

für Kutzenberg

Geplanter Neubau des BKO Gesprächsthema im Ebensfelder Rathaus

Denkmalkonzept für Klinikgelände
Bezirkstagspräsident Henry Schramm bei seinem Eintrag in das Goldene Buch der Marktgemeinde Ebensfeld. (Foto: Werner Roder)

Der geplante Neubau des Bezirksklinikums Obermain und künftige Nutzungsmöglichkeiten für die denkmalgeschützten Gebäude auf dem Klinikgelände waren Themen eines Gesprächs im Ebensfelder Rathaus. Auf Einladung von Bürgermeister Bernhard Storath trafen sich Bezirkstagspräsident Henry Schramm, Landrat und Bezirksrat Christian Meißner und die Vorsitzenden der im Marktgemeinderat vertretenen Fraktionen.

 „Der geplante Neubau sichert den Klinikstandort Kutzenberg für die Zukunft. Wir sorgen für gute medizinische Behandlungsmöglichkeiten und eine zeitgemäße Unterbringung der Patienten. Auch die Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter werden sich spürbar verbessern und wir wollen die Arbeitsplätze sicher für die Zukunft machen“, so Bezirkstagspräsident Schramm. Landrat Christian Meißner und die Vertreter der Marktgemeinde begrüßten die Investitionen am Standort Kutzenberg. Bürgermeister Storath betonte: „Wir freuen uns auf den Neubau des Klinikums in unserer Marktgemeinde und unterstützen den Bezirk auf diesem Weg.“

 Da viele der vor über 100 Jahren errichteten denkmalgeschützten Gebäude auf dem Klinikgelände heutige Anforderungen an ein modernes Krankenhaus oder eine Pflegeeinrichtung nicht mehr erfüllen, sollen neue Nutzungsmöglichkeiten aufgezeigt werden. Grundlage soll ein Kommunales Denkmalkonzept sein, das der Markt Ebensfeld in Auftrag geben wird. Das Konzept soll in enger Abstimmung mit dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege von einem externen Büro erstellt werden. Der Markt Ebensfeld hofft dabei auf eine staatliche Förderung des Konzepts in Höhe von 80 %. Die nicht durch staatliche Fördermittel gedeckten Kosten des Konzepts werden sich Bezirk, Landkreis und der Markt auf der Grundlage eines Vertrages teilen, der von Bezirkstagspräsident Schramm, Landrat Meißner und Bürgermeister Storath vor Ort unterzeichnet wurde.

 Eintrag ins Goldene Buch

 Bezirkstagspräsident Henry Schramm dankte Landrat Christian Meißner und den Vertretern des Marktes für das konstruktive Gespräch und sagte zu, die Planungen für den Neubau im Rahmen einer Sitzung des Marktgemeinderats vorstellen zu lassen. Da es sein erster Besuch in Ebensfeld im neuen Amt war, trug sich der Bezirkstagspräsident in das Goldene Buch des Marktes ein. Dies sei für ihn eine große Ehre und es sei sein Anliegen, eng und transparent mit dem Markt Ebensfeld und dessen Verantwortlichen zusammenzuarbeiten.


We're Social! Follow Us!        Facebook   |     Instagram

Pressekontakt

Bezirk Oberfranken
Stabstelle
Öffentlichkeitsarbeit
Cottenbacher Straße 23
95445 Bayreuth

Pressesprecher
Christian Porsch
Zimmer: VW 112
Telefon: 0921 7846-3003
Fax: 0921 7846-43003
E-Mail-Kontakt