Schließen

Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten die Webseite des Bezirk Oberfranken etwas genauer unter die Lupe nehmen?
Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.


Anleitung für Windows User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strgund+


Anleitung für Apple User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmdund+

Pressemitteilungen
Landwirtschaft
| 14. September 2018

Verantwortungsvoller Umgang

im Pflanzenschutz

Fortbildung zur Pflanzenschutz-Sachkunde in den Landwirtschaftlichen Lehranstalten

Das Bild zeigt Rosen, die von einer Sprühflasche mit einer Flüssigkeit besprüht werden.
Der verantwortungsvolle Umgang mit Pflanzenschutzmitteln wird bei der Fortbildung in Form von theoretischen Unterrichtseinheiten vermittelt. (Foto: traveldia / Fotolia.com)

Die Landwirtschaftlichen Lehranstalten des Bezirks Oberfranken bieten am Montag, 1. Oktober, von 9.00 bis 13.00 Uhr ein Fortbildungsseminar zum Thema „Pflanzenschutz – Sachkunde im Zierpflanzenbau“ an. Als anerkannter Sachkundenachweis richtet es sich insbesondere an Zierpflanzengärtner/-innen.

Pflanzenschutzmittel dienen in Landwirtschaft und Gartenbau der Qualitäts- und Ertragssicherung. Doch der verantwortungsvolle Umgang – gerade mit neuen Produkten – will gelernt sein.

Verlängerung des Sachkundenachweises

Mit Inkrafttreten des neuen Pflanzenschutzgesetzes und der Pflanzenschutzsachkundeverordnung müssen daher Personen, die Pflanzenschutzmittel anwenden, vertreiben oder über sie beraten, jeweils in einem Zeitraum von drei Jahren eine Fortbildungsmaßnahme besuchen, um ihre Sachkunde zu bewahren. Das Seminar „Pflanzenschutz-Sachkunde im Zierpflanzenbau“ ist eine solche anerkannte Fortbildungsmaßnahme zur Verlängerung des Sachkundenachweises.

Das Zielpublikum sind Zierpflanzengärtner/-innen und Floristen, die Pflanzenschutzmittel zur Kultivierung von Pflanzen und Blumen verwenden und verkaufen. Neben rechtlichen Grundlagen, Pflanzenschutzmittelkunde, Schädlinge und Krankheiten sowie Anwenderschutz, werden unter anderem auch Themen wie der Umgang mit den Mitteln und Pflanzenschutzgeräten erläutert.

Bis 27. September anmelden

Die Seminargebühr beträgt 40 Euro; Getränke und Kaffee sind inbegriffen. Anmeldungen sind bis Donnerstag, 27. September 2018 möglich. Programm und Anmeldeformular stehen hier zum Download. Um sich zur Fortbildung anzumelden, muss das Anmeldeformular ausgefüllt und per Fax oder E-Mail an die Landwirtschaftlichen Lehranstalten geschickt werden. 

Pressekontakt

Bezirk Oberfranken
Stabstelle
Öffentlichkeitsarbeit
Cottenbacher Straße 23
95445 Bayreuth

Pressesprecher
Christian Porsch
Zimmer: VW 112
Telefon: 0921 7846-3003
Fax: 0921 7846-43003
E-Mail-Kontakt