Schließen

Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten die Webseite des Bezirk Oberfranken etwas genauer unter die Lupe nehmen?
Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.


Anleitung für Windows User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strgund+


Anleitung für Apple User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmdund+

Das Bild zeigt ein helles Krankenzimmer des Bezirkskrankenhauses Bayreuth. Auf dem Nachtisch im Vordergrund steht ein Strauß frischer oranger Blumen und ein Telefon. Im Hintergrund sind unscharf zwei Menschen zu erkennen.
Die Gesundheitseinrichtungen des Bezirks Oberfranken (GeBO) sind in erster Linie zuständig für die psychiatrische Versorgung der Menschen in Oberfranken und einer der größten Arbeitgeber im Bezirk. (Foto: Hagen Lehmann/GeBO)

Kontakt

Gesundheitseinrichtungen des Bezirks Oberfranken
Nordring 2
95445 Bayreuth

Telefon: 0921 283-0
Fax: 0921 283-7002
E-Mail-Kontakt
http://www.gebo-med.de

Die Aufgaben der Gesundheitseinrichtungen des Bezirks Oberfranken (GeBO) liegen in der Versorgung der Bevölkerung mit qualitativ hochwertigen Krankenhausleistungen, vor allem im Bereich Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie. Das Bezirksklinikum Obermain behandelt auch somatische Beschwerden.

In den Gesundheitseinrichtungen des Bezirks werden pflegebeürftige und kranke Menschen stationär versorgt, therapiert und gepflegt. Ambulanten und teilstationäre Leistungen sowie Leistungen der Rehabilitation und Prävention vor allem im Bereich der Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik runden das umfangreiche Angebot ab.

Ausbildung von Pflegekräften

Insgesamt beschäftigen die Gesundheitseinrichtungen des Bezirks Oberfranken rund 2000 Menschen. Mit zwei Fachschulen für Krankenpflege kümmern sich die Bezirkskliniken auch um die Ausbildung von Pflegekräften in Oberfranken. 

Das Bezirkskrankenhaus Bayreuth ist ein Fachkrankenhaus für psychische, psychosomatische und neuropsychiatrische Erkrankungen mit ambulanten, teilstationären und stationären Angeboten.

Das Bezirksklinikum Obermain in Kutzenberg bietet moderne Diagnostik sowie stationäre, teilstationäre und ambulante Therapien in drei hochspezialisierten Fachabteilungen.

Die Bezirksklinik Rehau ist ein Fachkrankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik mit Institutsambulanz, Tagesklinik und stationären Angeboten.

Die Bezirksklinik Hochstadt im Obermaintal ist eine moderne und spezialisierte Suchtfachklinik mit einem umfangreichen Reha-Angebot.

Die vier psychiatrischen Tageskliniken für Kinder und Jugendliche bieten an den Standorten Bamberg, Bayreuth, Coburg und Hof teilstationäre Therapieformen an.

Die fünf Tageskliniken für Erwachsene der Gesundheitseinrichtungen des Bezirks Oberfranken behandeln alle Formen psychiatrischer und psychosomatischer Erkrankungen teilstationär.

Das Ambulante Behandlungszentrum Obermain mit Standorten in Lichtenfels und Bad Staffelstein ist ein modernes ärztliches Dienstleistungszentrum mit einem breiten Angebotsspektrum.

In den Psychiatrischen Institutsambulanzen werden psychiatrische und psychosomatische Erkrankungen ambulant und aufsuchend behandelt.

Das Wohnheim und Pflegeheim Kutzenberg bietet chronisch erkrankten und älteren Menschen mit Mehrfacherkrankungen Pflegeplätze in offener und beschützender Form.

Das Soziotherapeutische Förderzentrum für Menschen mit psychischen Behinderungen in Kutzenberg bietet gerade jüngeren Menschen Hilfe zur Wiedereingliederung.

Im Jahr 2005 gründete der Bezirk Oberfranken ein Kommunalunternehmen, um seine Kliniken und Heime in einem selbstständigen Unternehmen in der Rechtsform einer Anstalt des öffentlichen Rechts zusammenzuführen.