Schließen

Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten die Webseite des Bezirk Oberfranken etwas genauer unter die Lupe nehmen?
Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.


Anleitung für Windows User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strgund+


Anleitung für Apple User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmdund+

Kontakt

Gesundheitseinrichtungen des Bezirks Oberfranken
Nordring 2
95445 Bayreuth


Telefon: 0921 283-0
Fax: 0921 283-7002
E-Mail-Kontakt
http://www.gebo-med.de

In den Psychiatrischen Institutsambulanzen der Gesundheitseinrichtungen des Bezirks Oberfranken (GeBO) werden psychiatrische und psychosomatische Erkrankungen ambulant und aufsuchend behandelt.

In unseren psychiatrischen Institutsambulanzen werden ambulante Behandlungen aller Erkrankungen aus dem psychiatrisch-psychotherapeutischen Fachbereich durchgeführt. Die multiprofessionelle Ambulanz bietet

  • ärztliche
  • fachpflegerische
  • psychologische
  • psychotherapeutische
  • ergotherapeutische und
  • soziotherapeutische Begleitung.

Unsere psychiatrischen Institutsambulanzen (PIA) sind ein wichtiges Bindeglied zwischen den stationären Bereichen unserer Gesundheitseinrichtungen und den außerstationären medizinischen und sozialen Einrichtungen. Auf Wunsch können stationär behandelte Patienten in die psychiatrischen Institutsambulanzen übergeleitet werden. Dazu besteht ein flächeneckendes Netz in ganz Oberfranken mit Institutsambulanzen in Bamberg, Bayreuth, Coburg, Hochstadt, Kutzenberg und Rehau.

Vielfältige Aufgaben

Daneben dient die psychiatrische Institutsambulanz

  • der vorstationären Aufklärung
  • der notfallpsychiatrischen Behandlung
  • der überbrückenden Nachsorge für Patienten, die aus der stationären Behandlung entlassen werden
  • der aufsuchenden fachärztlich-psychiatrischen Betreuung in Übergangsheimen, Pflegeheimen und Heimen für psychisch Kranke
  • der Notfallvertretung von niedergelassenen Psychiatern, psychologischer Betreuung und Angehörigenberatung
  • der Gedächtnissprechstunde
  • der unterstützenden Gespräche in soziotherapeutischen Angelegenheiten
  • in speziellen Fällen auch der Diätberatung

Wen wir behandeln

In unserer psychiatrischen Institutsambulanz werden Patienten behandelt, die wegen Art, Schwere und Dauer ihrer Erkrankung eines besonders krankenhausnahen Versorgungsangebots bedürfen.

Wenn Sie noch nicht in der Institutsambulanz in Behandlung sind, können Sie über Ihren behandelnden Psychiater eine Überweisung bekommen. Sie können aber auch direkt zu uns kommen. Die Leistungen stehen Mitgliedern aller Krankenkassen offen.