Schließen

Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten die Webseite des Bezirk Oberfranken etwas genauer unter die Lupe nehmen?
Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.


Anleitung für Windows User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strgund+


Anleitung für Apple User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmdund+

Pressemitteilungen
Kultur
| 11. September 2019

Bayerischer Kammervirtuose

zum Meisterkurs in Bad Steben

Eröffnungskonzert mit Markus Wolf im großen Kurhaussaal

Prof. Markus Wolf
Prof. Markus Wolf lädt am 15. September zu einem Konzert nach Bad Steben. (Foto: privat)

Schon als Sechsjähriger begann Prof. Markus Wolf mit dem Violinstudium an der Wiener Musikhochschule – heute möchte er jungen Geigern neue Wege aufzeigen. Liebhaber klassischer Musik sind herzlich zu seinem Eröffnungskonzert am Sonntag, 15. September um 19 Uhr in den Großen Kurhaussaal nach Bad Steben eingeladen. Dort tritt der renommierte Künstler mit seinem Klavierbegleiter Andreas Kirpal auf. Die Meisterschüler des Violinkurses treten zum Abschluss des Kurses ebenfalls im Großen Kurhaussaal auf. Beginn dieses Konzerts am Samstag, 21. September ist ebenfalls um 19 Uhr.

Seit 10 Jahren ist Markus Wolf Dozent in Haus Marteau, der Internationalen Musikbegegnungsstätte des Bezirks. In seinem Eröffnungskonzert möchte Markus Wolf seinen Meisterschülern zeigen, welche Akzente er in dem Meisterkurs für Violine setzen möchte. Auf dem Programm stehen die Sonate für Klavier und Violine in D-Dur op. 12/1 von Ludwig van Beethoven, das Rondo für Klavier und Violine in h-Moll DV 895 von Franz Schubert sowie die Sonate für Klavier und Violine in d-Moll op. 108 von Johannes Brahms.

Besonderer Ort der Begegnung 

Markus Wolf unterrichtet seit dem Jahr 2000 am Münchner Richard-Strauss-Konservatorium – in demselben Jahr wurde er zum Bayerischen Kammervirtuosen ernannt.  Von 2005 an lehrte er an der Musikhochschule Augsburg. Mit der Integration des Richard-Strauss-Konservatoriums in die Hochschule ist er seit 2008 Dozent an der Hochschule für Musik und Theater München. 2012 wurde Markus Wolf zum Honorarprofessor ernannt. Der Künstler spielt auf der "Vollrath-Stradivarius" von 1722.

„Die Internationale Musikbegegnungsstätte Haus Marteau ist ein besonderer Ort der Begegnung. Hier fokussieren sich die jungen Künstler zusammen mit ihren Dozenten auf die Arbeit mit ihrem Instrument und das Zusammenmusizieren“, sagt Bezirkstagspräsident Henry Schramm.

Die Teilnehmer des Meisterkurses für Violine kommen aus Deutschland, Japan und Schweden.


We're Social! Follow Us!        Facebook   |     Instagram

Pressekontakt

Bezirk Oberfranken
Stabstelle
Öffentlichkeitsarbeit
Cottenbacher Straße 23
95445 Bayreuth

Pressesprecher
Christian Porsch
Zimmer: VW 112
Telefon: 0921 7846-3003
Fax: 0921 7846-43003
E-Mail-Kontakt