Schließen

Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten die Webseite des Bezirk Oberfranken etwas genauer unter die Lupe nehmen?
Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.


Anleitung für Windows User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strgund+


Anleitung für Apple User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmdund+

Pressemitteilungen
Kultur
| 28. Februar 2019

Highway to heaven in Markgrafenkirchen

Neue Reihe von Haus Marteau auf Reisen startet am 8. März

Das Bild zeigt vier Personen in der barocken Markgrafenkirche in Benk. Hinter dem Taufstein stehen Dr. Ulrich Wirz, Bezirkstagspräsident Henry Schramm, Hans Peetz vom Verein Markgrafenkirchen e.V. und Pfarrer Paulmeier.
Sie freuen sich auf ein tolles Konzert in der barocken Markgrafenkirche: Dr. Ulrich Wirz, Bezirkstagspräsident Henry Schramm, Hans Peetz vom Verein Markgrafenkirchen und Pfarrer Josef Paulmaier. (Foto: Christian Porsch)

Die Reihe Haus Marteau auf Reisen des Bezirks Oberfranken ist bekannt für außergewöhnliche Konzerterlebnisse. Unter dem Motto „highway to heaven“ finden in Zusammenarbeit mit dem Verein Markgrafenkirchen e.V. im Frühjahr 2019 entlang der A9 in verschiedenen Markgrafenkirchen Oberfrankens Konzerte der Meisterkurse von Haus Marteau statt. Bezirkstagspräsident Henry Schramm und der Vorsitzende des Vereins Markgrafenkirchen e.V. Hans Peetz gaben in der Markgrafenkirche in Benk den Startschuss für die neue Konzertreihe.  

Die St. Walburga Kirche in Benk ist ein beeindruckendes Bauwerk aus der Markgrafenzeit. Der farbenreich gestaltete Innenraum, die zahlreichen Deckenfresken und der rot-goldene Kanzelaltar bilden eine beeindruckende Kulisse nicht nur für Gottesdienste. Am Samstag, 9. März findet dort der Auftakt zu einer ganz besonderen Reihe statt: Haus Marteau auf Reisen in Markgrafenkirchen. Die Einzigartigkeit dieser Konzertreihe zeichnet sich dadurch aus, dass Musiker aus aller Welt zusammenkommen, um in den historisch bedeutsamen Markgrafenkirchen Oberfrankens zu konzertieren.

Verbinden, was zusammengehört 

„Wir verbinden damit, was zusammengehört: Kunstvoll ausgestaltete Markgrafenkirchen und klassische Musik von höchster Güte. Die neue einzigartige Konzertreihe verspricht außergewöhnliche Konzerterlebnisse“, freut sich Bezirkstagspräsident Henry Schramm bereits auf den Auftakt in Benk und die nachfolgenden Konzerte in Plech und Berg. „Highway to heaven“ laute das Motto der kleinen Tournee im Frühjahr mit Konzerten der Meisterkurse von Ulf Klausenitzer (Violine), Christian Altenburger (Violine) und Andrea Lieberknecht (Flöte). „Allesamt hochkarätige Musikpädagogen, die bereits mehrfach zu Gast in der Internationalen Musikbegegnungsstätte des Bezirks Oberfranken Haus Marteau waren“, wie Dr. Ulrich Wirz, Verwaltungsleiter des Kleinods in Lichtenberg, sagt.

„Unsere Idee war, mit drei Konzerten in Markgrafenkirchen entlang der A9 zu beginnen. Die Resonanz auf unsere Konzerte ist bereits sehr groß. Im Herbst wollen wir die Reihe mit weiteren Konzerten fortsetzen“, verspricht Hans Peetz, Vorsitzender des Vereins Markgrafenkirchen e.V. Ziel sei es, die Markgrafenkirchen als kulturelle Schätze noch mehr in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Die neue Konzertreihe sei dafür eine gute Gelegenheit.

Konzerttermine  

Samstag, 9.3.2019, 19.00 Uhr: St. Walburga, Benk

„Der Himmel hängt voller – Engel“

Meisterkurs für Violine, Prof. Ulf Klausenitzer Karten im Vorkauf zu 10.- € an allen Vorverkaufsstellen über „Reservix“, z.B. Theaterkasse Bayreuth, Opernstraße 22, Telefon: 0921/69001 und an der Abendkasse zu 12.- €

 

Freitag, 5.4.2019, 19.00 Uhr: St. Susannae, Plech

Geigenklang und Himmelslicht

Meisterkurs für Violine, Prof. Christian Altenburger Karten im Vorkauf 10.- € im Pfarramt Plech (Tel. 09244/9163) und an allen Vorverkaufsstellen über „Reservix“, z.B. Geschäftsstelle Pegnitz der „Nordbayerischen Nachrichten“, Hauptstr. 20, Telefon 0911/2162777 und an der Abendkasse zu 12.- €

 

Sonntag, 5.5.2019, 19.00, St. Jakobus, Berg

Flötentöne für himmlische Auen

Meisterkurs für Flöte, Prof. Andrea Lieberknecht Karten im Vorkauf zu 10.- € im Pfarramt Berg (Tel. 09293 252) und an allen Vorverkaufsstellen über „Reservix“, z.B. Geschäftsstelle der „Frankenpost“, Poststraße 11, 95028 Hof, Telefon 0180/3395440 und an der Abendkasse zu 12.- € 


We're Social! Follow Us!        Facebook   |     Instagram

Pressekontakt

Bezirk Oberfranken
Stabstelle
Öffentlichkeitsarbeit
Cottenbacher Straße 23
95445 Bayreuth

Pressesprecher
Christian Porsch
Zimmer: VW 112
Telefon: 0921 7846-3003
Fax: 0921 7846-43003
E-Mail-Kontakt