Schließen

Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten die Webseite des Bezirk Oberfranken etwas genauer unter die Lupe nehmen?
Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.


Anleitung für Windows User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strgund+


Anleitung für Apple User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmdund+

Pressemitteilungen
Bildung und Jugend
| 21. August 2017

Kurse und Konzerte

vorübergehend in Bad Steben

Saison-Auftakt von Haus Marteau mit Hsueh-Fong Chien und Christoph Sischka

Das Bild zeigt die Internationale Musikbegegnungsstätte Haus Marteau in Lichtenberg.
Mit einem finanziellen Aufwand von über drei Millionen Euro wird die Internationale Musikbegegnungsstätte Haus Marteau des Bezirks Oberfranken in Lichtenberg bis zum Herbst 2018 modernisiert. (Foto: Christian Porsch)

Mit einem finanziellen Aufwand von über drei Millionen Euro wird die Internationale Musikbegegnungsstätte Haus Marteau des Bezirks Oberfranken in Lichtenberg bis zum Herbst 2018 modernisiert und ausgebaut. Die gute Nachricht für alle Musikfreunde: sowohl der Kursbetrieb als auch die Abschlusskonzerte werden fortgesetzt, wenn auch vorübergehend an anderen Orten.

Start ist mit einem Meisterkurs für Klavierduos vom 28. August bis zum 1. September mit Hsueh-Fong Chien und Christoph Sischka.Sowohl der Kurs als auch das Abschlusskonzert am Freitag, 1. September um 19 Uhr werden in Bad Steben, in der Begegnungsstätte der Katholischen Kirchenstiftung, Badstraße 21, stattfinden.

„Unsere Zielgruppe sind Studenten, junge Musiker und an einer fundierten musikalischen Arbeit interessierte Liebhaber-Ensembles“, erklärt Christoph Sischka. Ziel könne dabei auch die gezielte Vorbereitung auf Wettbewerbe sein. In dem Meisterkurs stehen außerdem das Vom-Blatt-Spiel und die Erweiterung der Literaturkenntnis auf dem Programm. Die Teilnehmer kommen diesmal aus Italien, Japan, Rumänien, der Schweiz, aus Taiwan und aus Deutschland.

Hochkarätige Dozenten

Hsueh-Fong Chien hatte ihre künstlerische Ausbildung an der Musikhochschule Karlsruhe erhalten. Die Pianistin tritt regelmäßig solistisch oder als Kammermusikerin in Taiwan auf und konzertierte dort bereits mit allen großen Klangkörpern ihres Heimatlandes. Hsueh-Fong Chien ist Gründerin und künstlerische Leiterin der Taiwan Classic Academy Chamber Orchestra und des Formosa Piano Forum Taichung. Sie wird den Meisterkurs in Lichtenberg wieder zusammen mit Christoph Sischka leiten.

Sischka ist als Professor für Klavier und Klaviermethodik an der Hochschule für Musik in Freiburg tätig und steht dort seit 2007 an der Spitze der „Freiburger Akademie zur Begabtenförderung". Sischka ist künstlerischer Leiter des Internationalen Klavierduo-Festivals in Bad Herrenalb sowie der Bad Herrenalb Classics. Seine Bearbeitung des „Galop-Marche“ des Franzosen Albert Lavignacs für zwölf Pianisten an einem einzigen Flügel führte 2002 sogar zu einem Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde. Mittlerweile wurde der sehenswerte Videoclip weltweit fast 600.000 Mal auf Youtube angeklickt.  

Kulturklangwunder für Oberfranken

Glücklich über die lückenlose Fortsetzung des Kursbetriebs und der Abschlusskonzerte ist der oberfränkische Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler. Ein wichtiger Grund für die umfangreichen Baumaßnahmen sei schließlich auch die große Nachfrage nach den Abschlusskonzerten der Meisterkurse gewesen. Sie fanden bisher im Speisezimmer und in der Bibliothek des Hauses statt. Oft reichte der Platz nicht aus, manche Besucher hatten keine Sicht auf die Musiker und viele Zuhörer in angrenzenden Räumen klagten immer wieder über die schlechte Akustik. „Das soll sich jetzt ändern, der Neubau soll ein besseres Musikerlebnis möglich machen“, so Denzler.

Er freut sich schon heute auf ein neues „Kulturklangwunder für Oberfranken“ und geht fest davon aus, dass alle Freunde von Haus Marteau auch während der Umbauphase den Abschlusskonzerten treu bleiben. Der Meisterkurs für Pianisten, Klavierduos an einem oder zwei Klavieren und für Klavierensembles mit Hsueh-Fong Chien und Christoph Sischka findet vom 28. August bis zum 1. September in den Räumen der Katholischen Kirchenstiftung in Bad Steben statt. Zum Abschluss treten die Teilnehmer am Freitag, 1. September um 19 Uhr in der dortigen Begegnungsstätte, Badstraße 21 auf. Eintrittskarten dafür gibt es zum Preis von neun Euro (mit Gästekarte acht Euro) an der Abendkasse. 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Pressekontakt

Bezirk Oberfranken
Stabstelle
Öffentlichkeitsarbeit
Cottenbacher Straße 23
95445 Bayreuth

Pressesprecher
Christian Porsch
Zimmer: VW 112
Telefon: 0921 7846-3003
Fax: 0921 7846-43003
E-Mail-Kontakt