Schließen

Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten die Webseite des Bezirk Oberfranken etwas genauer unter die Lupe nehmen?
Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.


Anleitung für Windows User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strgund+


Anleitung für Apple User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmdund+

Pressemitteilungen
Bildung und Jugend
| 27. Dezember 2017

Live on stage – R.I.O.!- Bands gehen auf Clubtour!

Gesucht wird Oberfrankens Band des Jahres 2018

Das Bild zeigt die vier Bandmitglieder der Band Apollo Apes, die in der Dämmerung entlang einer Straße laufen.
Die Apollo Apes aus Coburg haben die Jury beim Vorentscheid überzeugt und sind nun mit dabei bei der R.I.O.!-Clubtour 2018. (Foto: Apollo Apes)

Vier vielversprechende Nachwuchsbands aus Oberfranken gehen im Rahmen des Festivals R.I.O.!- Rock in Oberfranken im Februar gemeinsam auf Clubtour. Höhepunkt der Tour ist der Auftritt beim Your Stage Festival in der Freiheitshalle in Hof am 17. Februar vor mehr als 2500 Rockfans. Das Publikum wählt bei der Clubtour zudem „Oberfrankens Band des Jahres 2018“.

In vier regionalen Vorentscheiden wurden im Oktober die besten neuen Bands der oberfränkischen Szene gesucht. Durchsetzen konnten sich dabei Apollo Apes aus Coburg (Funk Rock), Walking Men aus Bamberg (Blues-Stoner), Bastard’s Breed aus Hof (Trash-Metal) und Atomic Void aus Bayreuth (Hardrock). Gemeinsam gehen die Musiker nun auf Clubtour.

In erster Linie geht es für die Bands darum, sich dem Publikum zu präsentieren und Erfahrung zu sammeln. „Nach jedem Auftritt gibt es für die Musiker Feedback und Tipps, wie sie sich professioneller präsentieren können“, erklärt Samuel Rauch, Popularmusik-beauftragter des Bezirks Oberfranken, die Idee hinter dem R.I.O.!-Konzept. Zudem spielen die Bands um den Titel „Oberfrankens Band des Jahres 2018“. Das Publikum votet nach jedem Konzert für seinen Favoriten.

Der Eintritt zu den Clubtour-Konzerten ist frei. Der Bezirk Oberfranken möchte der Bevölkerung damit die Gelegenheit geben, die besten Nachwuchsbands bei freiem Eintritt live zu hören. Die Termine der Clubtour im Einzelnen:

 

  • Freitag, 09. Februar 2018: Bayreuth, Zentrum
  • Samstag, 10. Februar 2018: Coburg, Domino
  • Donnerstag, 15. Februar 2018: Bamberg, Sound-n-arts
  • Freitag, 16. Februar 2018: Lichtenfels, Paunchy Cats
  • Samstag, 17. Februar 2018: Hof, Freiheitshalle (Your Stage Festival)

 

Die Konzerte beginnen jeweils um 20 Uhr, das Your Stage Festival um 14 Uhr. Das Your Stage Festival in Hof kostet 5 Euro Eintritt, Karten gibt es über den Ticketanbieter culticks.

 

Die Bands der R.I.O.!-Clubtour 2018:

 „Apollo Apes“: Klappe zu, Affe tot? Nicht so bei Apollo Apes! Die vier affenähnlichen Musiker möchten dem Homo Sapiens als Zuhörer wieder etwas zutrauen. Die Basis des Sounds der Band ist der solide Groove, der sich wie ein lässiger Gorilla durch die Songs zieht. Singalongs die im Pop-Gewand über die Bühne schlendern werden anspruchsvoll instrumentiert und arrangiert, sowie handwerklich gekonnt abgeliefert. Dabei gibt es keine Tricks, keine Clicks, keine Samples. Nur Schlagzeug, Bass, Gitarre, Gesang. Wie in den alten Zeiten.

„Walking Men“: Eine laue Sommernacht auf der Veranda, der Geschmack von Whiskey und Bier, Karten spielen und Musik hören - für solche Abende stehen und leben die zwei Jungs von Walking Men. Seit 2010 spielt das Duo seine erdige Musik in diversen Kneipen, aber auch auf Festivals wie dem berühmten Blues- und Jazzfestival in Bamberg und in Clubs wie dem E-Werk in Erlangen. 2017 veröffentlichen die beiden laufenden Männer vier Jahre nach ihrer letzten EP endlich ihr erstes abendfüllendes Album. Tanzbarer Rock, nickbarer Blues, selbstgemachte Gitarren, verrückte Geschichten und nicht zuletzt spürbare Lust und Freude an der Musik sind bei Walking Men garantiert.

„Bastard´s Breed“: Im Grenzgebiet zwischen Thrash Metal und Hardcore, dort wo der Sänger noch Shouter heißt und kernige Breakdowns mindestens soviel zählen wie ein eingängiger Refrain, fühlen sich die Hofer Bastard’s Breed zuhause. Mit reichlich Erfahrung aus diversen Hofer Bands im Gepäck formierte sich die „Brut“ Ende 2015. Aus den einzelnen musikalischen Vorlieben destillierte sich sehr schnell der thrashige Kern, der immer wieder erfrischende Anleihen aus anderen Spielarten des harten Genres nimmt. Wer die ‚Brut‘ live gesehen hat, wird vor allem eines attestieren:

Die Jungs haben verdammt Spass an dem, was sie tun. Mit dieser Authentizität und der Freude am gemeinsamen „Moshen“ wollen die Hochfranken bei der RIO-Tour 2018 überzeugen. Beim Your Stage Festival, gleichzeitig Highlight der Tour und Heimspiel der fünf Hochfranken, werden Daniel Steinhäuser (Vocals), Marcus “Liesel” Bleyer (Bass), Danny Hohberger (Gitarre), Kai Schlegl (Gitarre) und Marco Lehmann (drums) die berühmte Extrameile gehen, um mit Herzblut, Schweiss und vielleicht ein paar Tränen das Publikum zu begeistern.

„Atomic Void“: Heavy-Rock’n’Roll aus Bayreuth. Harte Riffs, straighter Groove und immer voll auf die Zwölf – das sind die Markenzeichen von Atomic Void. 2012 gegründet, besteht die Band aus alten Hasen, die bereits in Bands wie Imperious, Tomorrow’s Child, Wankers on Duty und Vanitas Erfahrungen sammelten. Mit Atomic Void mischt die Truppe nun ein Gebräu irgendwo zwischen hartem Rock’n’Roll, Heavy Metal und einer Prise Stoner Rock. Wer auf Bands wie Motörhead, Orange Goblin oder Motorjesus steht, sollte sich die Jungs nicht entgehen lassen.

Pressekontakt

Bezirk Oberfranken
Stabstelle
Öffentlichkeitsarbeit
Cottenbacher Straße 23
95445 Bayreuth

Pressesprecher
Christian Porsch
Zimmer: VW 112
Telefon: 0921 7846-3003
Fax: 0921 7846-43003
E-Mail-Kontakt