Schließen

Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten die Webseite des Bezirk Oberfranken etwas genauer unter die Lupe nehmen?
Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.


Anleitung für Windows User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strgund+


Anleitung für Apple User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmdund+

Pressemitteilungen
Kultur
| 27. Januar 2020

Mehr als „Sport auf vier Saiten“

Abschlusskonzert des Meisterkurses für Violine am 13. Februar

Das Bild zeigt Prof. Munteanu bei einem Kurs in Haus Marteau.
Die jungen Violinisten des Haus Marteau-Meisterkurses von Prof. Munteanu treten am Donnerstag, 13. Februar um 19 Uhr im Großen Kurhaussaal in Bad Steben auf. (Foto: Bezirk Oberfranken)

Violinmusik und Violintechnik stehen im Mittelpunkt des Meisterkurses der Internationalen Musikbegegnungsstätte des Bezirks mit Prof. Petru Munteanu. Seine Schüler sind Mitglieder der besten europäischen Orchester und Preisträger bei nationalen und internationalen Wettbewerben. Die jungen Violinisten seines aktuellen Haus Marteau-Meisterkurses treten am Donnerstag, 13. Februar um 19 Uhr im Großen Kurhaussaal in Bad Steben auf.

„Technisch-virtuoses Violinspiel ist nicht bloß ‚Sport auf vier Saiten‘“, weiß Prof. Petru Munteanu als Musikpädagoge sehr gut. Nach dem Studium war er Direktor der Spezialschule für Musik in Bukarest. In Deutschland lehrte er zunächst an der Musikhochschule Lübeck und an der Hochschule für Musik Hamburg als Violinprofessor. 1994 erhielt er einen Ruf als Gründungsprofessor an die Hochschule für Musik und Theater Rostock. Munteanu, der aufgrund seiner Biographie auch gerne „Hanseprofessor“ genannt wird, ist Jurymitglied bei vielen internationalen Wettbewerben und unterrichtet in vielen Meisterklassen, unter anderem in Russland, China und den USA.

Über 20 Jahre in Haus Marteau

„Prof. Munteanu hält Haus Marteau seit mehr als zwei Jahrzehnten die Treue – die jungen Violinisten seiner Meisterklasse profitieren von seinen Kenntnissen und Erfahrungen ungemein. Viele seiner ehemaligen Schüler sind auf dem internationalen Parkett sehr erfolgreich: als Mitglieder weltbekannter Orchester, als Konzertmeister oder Dozenten“, sagt der Verwaltungsleiter von Haus Marteau, Dr. Ulrich Wirz.

Dass für Haus Marteau als musikalische Eliteschmiede im Frankenwald immer wieder namhafte Dozenten verpflichtet werden können, liegt für Bezirkstagspräsident Henry Schramm an den guten Studienbedingungen, dem Charme der Villa und der schönen Lage im Frankenwald: „Der Bezirk hat 1980 die richtige Entscheidung getroffen, das Wohnhaus des Stargeigers Henri Marteau zu einer Bildungsstätte für begabte junge Künstler zu machen. Damit bereichern wir zugleich das kulturelle Leben in Oberfranken um viele hervorragende Kammermusikkonzerte“.


We're Social! Follow Us!        Facebook   |     Instagram

Pressekontakt

Bezirk Oberfranken
Stabstelle
Öffentlichkeitsarbeit
Cottenbacher Straße 23
95445 Bayreuth

Pressesprecher
Christian Porsch
Zimmer: VW 112
Telefon: 0921 7846-3003
Fax: 0921 7846-43003
E-Mail-Kontakt
Sicherer E-Mail-Kontakt