Schließen

Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten die Webseite des Bezirk Oberfranken etwas genauer unter die Lupe nehmen?
Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.


Anleitung für Windows User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strgund+


Anleitung für Apple User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmdund+

Pressemitteilungen
Kultur
| 17. Februar 2020

Preisgekrönte Jung-Violinisten

Haus Marteau auf Reisen Konzert in Markgrafenkirche in Mistelbach

Die Luftaufnahme zeigt die St. Bartholomäus-Kirche in Mistelbach.
In der Reihe Musik in Markgrafenkirchen „… und ihr Sinne geht herfür“ steht das Konzert in der St. Bartholomäus-Kirche Mistelbach unter dem Motto „mit Geigenklang in den Frühling“. (Foto: David Sünderhauf)

Auch im Jahr 2020 werden die Instrumentenkoffer gepackt: Haus Marteau geht wieder auf Reisen. In Kooperation mit dem Verein Markgrafenkirchen e.V. gibt es besondere Konzerterlebnisse mit Meisterschülern der Internationalen Musikbegegnungsstätte in den für unsere Region so typischen barocken Kirchen. Den Auftakt bildet das Konzert in der Bartholomäuskirche in Mistelbach. Aus dem Meisterkurs von Prof. Ulf Klausenitzer konzertieren dort am Samstag, 29. Februar um 19 Uhr zwei junge hochbegabte Violinisten.

Moritz König gewann beim Internationalen Violinwettbewerb Henri Marteau 2017 den Preis für die beste Bach-Interpretation. 2019 wurde er Konzertmeister der Jungen Deutschen Philharmonie, inzwischen hat er ein Engagement bei der Staatsphilharmonie Nürnberg. Mit ihm zusammen gastiert die junge, ebenfalls sehr begabte Violinistin Magdalena Maier in Mistelbach. Die gebürtige Bayreutherin ist mehrfache Preisträgerin des Landeswettbewerbs „Jugend musiziert“.

Zehnjähriges Jubiläum 

Seit zehn Jahren treten ausgewählte Meisterkurse der Internationalen Musikbegegnungsstätte Haus Marteau in ganz Oberfranken auf – bereits im dritten Jahr gastieren junge Instrumentalisten auch in Oberfrankens prächtigen Markgrafenkirchen. Prof. Klausenitzer ist seit 2009 Dozent in Haus Marteau – seine künstlerische Karriere verlief ebenso vielseitig wie erfolgreich. Festspielbesucher kennen ihn bestens: 31 Jahre lang war er ununterbrochen als Konzertmeister des Bayreuther Festspielorchesters im Einsatz. In der gleichen Funktion war er auch in Mannheim, Nürnberg und Saarbrücken tätig. Als Professor für Violine und Kammermusik gab er sein Wissen viele Jahre an der Musikhochschule Nürnberg weiter.

„Die Kombination von klassischer Musik und barocker Kirchenarchitektur ist beeindruckend. Die wunderbare Ausstrahlung der Markgrafenkirchen mit ihrer guten Akustik bereichert unsere Konzerte von „Haus Marteau auf Reisen“. Liebhaber der Kammermusik werden begeistert sein“, lädt Bezirkstagspräsident Henry Schramm zu dem Konzert im Rahmen der Konzertreihe Musik in Markgrafenkirchen ein, die in Kulmbach-Mangersreuth (4. April, 19 Uhr, Meisterkurs für Kontrabass) und in Selbitz (12. Mai, 19 Uhr, Meisterkurs für Flöte) fortgesetzt wird.

In der Reihe Musik in Markgrafenkirchen „… und ihr Sinne geht herfür“ steht das Konzert in der St. Bartholomäus-Kirche Mistelbach unter dem Motto „mit Geigenklang in den Frühling“.


We're Social! Follow Us!        Facebook   |     Instagram   |     YouTube

Pressekontakt

Bezirk Oberfranken
Stabstelle
Öffentlichkeitsarbeit
Cottenbacher Straße 23
95445 Bayreuth

Pressesprecher
Florian Bergmann
Zimmer: VW 112
Telefon: 0921 7846-3003
Fax: 0921 7846-43003
E-Mail-Kontakt
Sicherer E-Mail-Kontakt