Schließen

Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten die Webseite des Bezirk Oberfranken etwas genauer unter die Lupe nehmen?
Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.


Anleitung für Windows User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strgund+


Anleitung für Apple User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmdund+

Kleiner Junge sitzt vor einem Heft im Gras und schaut in die Kamera.
Buchbare Programme am Museum für bäuerliche Arbeitsgeräte (Foto: Halfpoint/stock.adobe.com)

Standort

Bezirk Oberfranken
Museum für bäuerliche Arbeitsgeräte
Adolf-Wächter-Straße 17
95447 Bayreuth

Telefon: 0921 7846-1430
Fax: 0921 7846-91430
E-Mail-Kontakt
Sicherer E-Mail-Kontakt

Im Museum für bäuerliche Arbeitsgeräte werden verschiedene museumspädagogische Programme angeboten.

Workshops

Unsere Workshops setzen sich aus Kurzführungen in der Ausstellung und einem praktischen Teil zusammen, bei dem alte Handwerkstechniken ausprobiert werden können. Dabei können Kinder spielerisch lernen und auch Erwachsene Spaß haben!

Alles in Butter!

Butterbrot auf Teller mit Sahneglas und Butterschale
Alles in Butter! (Foto: Johannes Kempf)

Workshop

Wie man aus Rahm Butter macht, kann man in diesem Workshop für Kinder und Erwachsene lernen. Nach einer Kurzführung zum Thema in der Ausstellung kann selbst losgebuttert werden. Wenn das Experiment gelingt, steht ein knuspriges Bauernbrot bereit, auf dem die selbstgemachte Butter verkostet werden kann.

Max. 6 Teilnehmer (auch mehrere Gruppen möglich)
Dauer: ca. 60 Minuten
Kosten: 15,00 € + Museumseintritt
Buchung 
unter 0921 7846-1436 oder -1437

Bunte Filzhüllen

Verschieden Filzknäule und Seife
Bunte Filzhüllen (Foto: Anne Müller)

Workshop

Mit bunten Wollfasern können Kinder ab 4 Jahren, aber auch Erwachsene, ihrer Kreativität freien Lauf lassen und von einer Blume bis zur Handyhülle altersgerechte Gegenstände filzen. In einer kurzen Museumsführung werden zuvor die Grundlagen der Woll- und Flachsverabeitung nähergebracht.

Max. 6 Teilnehmer (auch mehrere Gruppen möglich)
Dauer: ca. 60 Minuten
Kosten: 15,00 € + Museumseintritt
Buchung unter 0921 7846-1436 oder -1437


Ralleys

Für die Ausstellung stehen acht verschiedene Rallyes kostenfrei zur Verfügung, die sich mit dem Leben auf dem Land in früherer Zeit und der Entwicklung landwirtschaftlicher Geräte beschäftigen. Die Rallyes sind für Kinder im Alter von 4 – 14 Jahren geeignet und lassen sich bei einem Museumsbesuch gut mit einem unserer Workshops kombinieren.

Geeignet für Familien und Schulklassen.

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne, wie sie Ihren Museumsbesuch gestalten können.

Ein Tag auf dem Bauernhof

Ein Tag auf dem Bauernhof (Foto: Johannes Kempf)

Museumsrallye

Wie arbeitsreich der Tag früher auf dem Bauernhof war, können Kinder im Alter von 9 bis 12 Jahren in dieser Rallye erfahren. Anhand ausgewählter Objekte aus der Ausstellung erzählen Irma und Fritz von ihren Tätigkeiten in Haus und Hof und stellen dabei auch knifflige Fragen.

Für Kinder im Alter von 9 bis 12 Jahren
Dauer: ca. 1 Stunde

Leben ohne Strom

Zwei alte Bügeleisen
Leben ohne Strom (Foto: Johannes Kempf)

Museumsrallye

Ein Leben ohne Strom können wir uns fast gar nicht mehr vorstellen. Nahezu alle Geräte, die heutzutage im Haushalt benutzt werden sind Elektrogeräte und lassen sich ohne eigene Körperkraft bedienen. Aber früher, vor über 100 Jahren, gab es in vielen Dörfern noch keine Elektrizität und viele Tätigkeiten waren beschwerlich und zeitintensiv. Bei dieser Museumsrallye können Kinder im Alter von 9 bis 14 Jahren in der Ausstellung entdecken, wie man früher ohne Elektrizität lebte.

Für Kinder im Alter von 9 bis 14 Jahren.
Dauer: ca. 1 Stunde

Brot und Butter

Alte Buttermaschine der Firma Miele
Brot und Butter (Foto: Johannes Kempf)

Museumsrallye

In dieser Rallye können Kinder im Alter von 9 bis 14 Jahren den Weg von der Aussaat des Korns bis hin zum fertigen Brot nachverfolgen. Dabei lernen sie ausgewählte Exponate im Museum kennen und müssen knifflige Fragen beantworten, um den Lösungssatz herauszufinden.  

Für Kinder im Alter von 9 bis 14 Jahren.
Dauer: ca. 1 Stunde

Rätselhafte Objekte

Kordeln
Räselhafte Objekte (Foto: Johannes Kempf)

Museumsrallye

In der Ausstellung haben sich viele rätselhafte Objekte versteckt. Oft ist ihr Verwendungszweck in Vergessenheit geraten oder ihr Aussehen hat sich so verändert, dass man gar nicht mehr erkennen kann, für was sie benutzt wurden. Bei der Museumsrallye können sich Kinder von 9 bis 14 Jahren auf die Suche nach diesen mysteriösen Gegenständen machen und dabei herausfinden, wie man sie eingesetzt hat.

Für Kinder im Alter von 9 bis 14 Jahren.
Dauer: ca. 1 Stunde

Entdeckerrundgang

Gelände und Gebäude des Museums für bäuerliche Arbeitsgeräte in Bayreuth
Entdeckerrundgang (Foto: Johannes Kempf)

Museumsrallye

Zusammen mit der Vogelscheuche Erwin können sich Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren auf den Weg machen und das Museumsgelände und die Ausstellung erkunden. Dabei dürfen sie spannende Rätsel lösen und beim Malen und Basteln kreativ sein.

Für Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren.
Dauer: ca. 1 Stunde

Bauernhofdetektive

Altes Spinnrad aus dem Museum für bäuerliche Arbeitsgeräte
Bauernhofdektektive (Foto: Johannes Kempf)

Museumsrallye

Zusammen mit dem Schwein Gustav bekommen Kinder im Alter von 6 bis 8 Jahren einen Einblick in die Ausstellung und erfahren spielerisch, wie man früher auf dem Land gelebt hat. Dabei erfahren sie, wie man früher gepflügt, gebügelt oder einen Faden aus Wolle gesponnen hat.

Für Kinder im Alter von 6 bis 8 Jahren.
Dauer: ca. 1 Stunde

Landwirtschaft und Technik

Altes Mühlenrad
Landwirtschaft und Technik (Foto: Johannes Kempf)

Museumsrallye

Welche Technik steckt hinter den Museumsobjekten? Was ist eine Putzmaschine und mit welchem Motor wurde der älteste Traktor der Ausstellung betrieben? Das können Kinder im Alter von 9 bis 14 Jahren in der Museumsrallye herausfinden und dabei mehr über die Geschichte und den Fortschritt in der Landwirtschaft erfahren.

Für Kinder im Alter von 9 bis 14 Jahren.
Dauer: ca. 1 Stunde

Reise in die Vergangenheit

Alter Pflug aus dem Museum für bäuerliche Arbeitsgeräte
Reise in die Vergangenheit (Foto: Johannes Kempf)

Museumsrallye

Bei der Zeitreise im Museum können Kinder im Alter von 9 bis 12 Jahren die Ausstellung kennenlernen und erfahren, wie man früher Wäsche gewaschen hat, wie Milch zu Butter wird oder wer vor dem Traktor den Pflug gezogen hat. Dabei müssen einige Rätsel gelöst werden!

Für Kinder im Alter von 9 bis 12 Jahren.
Dauer: ca. 1 Stunde

Ihre Ansprechpartner

Bezirk Oberfranken
Kultur- und Heimatpflege
Museum für bäuerliche Arbeitsgeräte
Adolf-Wächter-Straße 17
95447 Bayreuth

wissenschaftl. Mitarbeiter
Johannes Kempf
Zimmer:
Telefon: 0921 7846-1436
Fax: 0921 7846-41436
E-Mail-Kontakt
Sicherer E-Mail-Kontakt

wissenschaftl. Volontärin
Frau Tina Miehe
Zimmer:
Telefon: 0921 7846-1437
Fax: 0921 7846-41437
E-Mail-Kontakt
Sicherer E-Mail-Kontakt