Schließen

Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten die Webseite des Bezirk Oberfranken etwas genauer unter die Lupe nehmen?
Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.


Anleitung für Windows User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strgund+


Anleitung für Apple User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmdund+

Pressemitteilungen
Landwirtschaft
| 26. März 2019

Aktionstag zur Landwirtschaft 4.0

Vom Spurführungssystem zum fahrerlosen Arbeiten

Luftbild der exakten Spuren dank automatischer GPS-Lenkung bei der Bodenbearbeitung
Bodenbearbeitung mit Hilfe automatischer GPS-Lenkung (Foto: Claas)

Elektronik und Digitalisierung haben auch in der Landwirtschaft Einzug gehalten und gewinnen immer mehr an Bedeutung. Die Möglichkeiten der Digitalisierung in der Landwirtschaft sind das Thema des Aktionstages „Vom Spurführungssystem zum fahrerlosen Arbeiten“ in den Landwirtschaftlichen Lehranstalten in Bayreuth am 17. April 2019.

Die so genannte Landwirtschaft 4.0 bietet ein weites Spektrum: vom Parallelfahrsystem über Maschinen mit automatischer Lenkung bis hin zu selbstständig arbeitenden Robotern. Die meisten Systeme basieren auf der Satellitennavigation, die eine genaue Positionsbestimmung ermöglicht. So können beispielsweise Düngerstreuer, Pflanzenschutzspritzen oder Sämaschinen automatisch und abschnittsweise zu – oder abgeschaltet werden. Mit Hilfe entsprechender Sensoren können Erträge teilflächenspezifisch erfasst und Ertragskarten erstellt werden. Mit Applikationskarten wird der Dünger bedarfsgerecht auf Teilflächen ausgebracht. Andere Sensoren messen die Nährstoffversorgung von Pflanzenbeständen oder den Nährstoffgehalt von Gülle.

„Unser Aktionstag in den Landwirtschaftlichen Lehranstalten gibt Landwirten in Oberfranken die Chance sich intensiv mit dem Zukunftsthema Digitalisierung zu beschäftigen, Fragen zu stellen und sich mit Fachleuten auszutauschen“, so Bezirkstagspräsident Henry Schramm.

Der Aktionstag „Vom Spurführungssystem zum fahrerlosen Arbeiten“ findet am Mittwoch, den 17. April 2019, von 9.30 Uhr bis 16 Uhr statt. Im theoretischen Teil gibt es zunächst Informationen zur Satellitennavigation und zu Förderprogrammen. Praktikerberichte geben Einblick in die Anwendung einer Parallelfahrhilfe, einer Parallelfahrhilfe mit Section Control und von Smart Farming. Nach der Mittagspause stehen Praxisvorführungen der neuesten Systeme auf dem Programm. So ist beispielsweise auch ein autonom arbeitender Hackroboter zu sehen. Im Rahmen der Technik-Ausstellung ab 15.15 Uhr stehen die teilnehmenden Firmen für Fragen zu den vorgestellten Systemen zur Verfügung. Der Aktionstag wird in Zusammenarbeit mit dem AELF Bayreuth und Münchberg, dem Maschinenring und der SVLFG veranstaltet. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die Teilnahme kostet 10 Euro. Weitere Informationen gibt es unter 0921 7846-1700.


We're Social! Follow Us!        Facebook   |     Instagram

Pressekontakt

Bezirk Oberfranken
Stabstelle
Öffentlichkeitsarbeit
Cottenbacher Straße 23
95445 Bayreuth

Pressesprecher
Christian Porsch
Zimmer: VW 112
Telefon: 0921 7846-3003
Fax: 0921 7846-43003
E-Mail-Kontakt