Schließen

Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten die Webseite des Bezirk Oberfranken etwas genauer unter die Lupe nehmen?
Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.


Anleitung für Windows User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strgund+


Anleitung für Apple User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmdund+

Pressemitteilungen
Bezirk
| 18. November 2021

Urgestein der Forchheimer

Kommunalpolitik geehrt

Bezirkstagspräsident Henry Schramm zeichnet Albert Dorn mit der Ehrenmedaille in Silber aus

Fünf Männer in Anzug stehen nebeneinander. Die Person in der Mitte hält ein Dokument in den Händen und trägt eine Medaille um den Hals.
Albert Dorn (Mitte) kann auf eine ereignisreiche und erfolgreiche politische Laufbahn zurückblicken. (Foto: Pauline Lindner)

Albert Dorn engagiert sich seit Jahrzehnten in vielfältiger Weise für seine Heimatstadt Forchheim. Er war 48 Jahre lang als Stadtrat und 22 Jahre als Kreisrat aktiv. Bis zum Jahr 2020 hat er viele wichtige Entscheidungen für die Stadt mitgetragen. Sein unermüdlicher und vorbildlicher Einsatz wurde nun mit der Ehrenmedaille des Bezirks Oberfranken in Silber gewürdigt, die Bezirkstagspräsident Henry Schramm an das Forchheimer Urgestein in einer Feierstunde übergab.

„Sie leisten für Ihre Heimatstadt Forchheim und die Bürgerinnen und Bürger einen unbezahlbaren Dienst. Ihr ununterbrochenes und vielfältiges Engagement, insbesondere im Bereich der Sozialpolitik, der Stadtplanung, der Kultur und Ihr persönlicher Einsatz in der Jugendarbeit, ist in der heutigen Gesellschaft nur noch selten zu finden“, zeigt sich Bezirkstagspräsident Henry Schramm beeindruckt.

Nach einer Lehre zum Schriftsetzer und einem Studium der Sozialarbeit war Albert Dorn seit 1974 bis zu seinem Ruhestand Bewährungshelfer beim Landgericht Bamberg mit Tätigkeitsschwerpunkt in der Stadt und im Landkreis Forchheim.

In acht Kommunalwahlen in Folge wurde er von den Wählerinnen und Wählern in den Stadtrat der Großen Kreisstadt Forchheim gewählt. Als durchgehendes Mitglied engagierte Dorn sich neben weiteren Ausschüssen insbesondere im Krankenhaus- und Stiftungsausschuss. Zudem brachte er sich in seiner 22-jährigen Tätigkeit als Kreisrat vor allem im Jugendhilfe- und Umweltausschuss ein.

Neben diesen Ämtern hatte der Geehrte den Vorsitz des Kreisverbandes der Arbeiterwohlfahrt Forchheim e.V. inne. In den 15 Jahren weitete er die Aufgabenfelder sowie den Personalbestand erheblich aus und führte neue Projekte durch.

„Ihre beruflichen als auch ihre politischen Aufgaben haben Sie mit der richtigen Mischung aus Leidenschaft und Sachverstand ausgeübt. Sie haben sich nie gescheut, Verantwortung zu übernehmen und ein ehrliches Wort auszusprechen“, fasste Bezirkstagspräsident Henry Schramm zusammen.

Albert Dorn bedankte sich für diese besondere Ehrung durch den Bezirk Oberfranken und die vielen lobenden Worte. In einer Rückschau auf sein ereignisreiches, gesellschaftliches und kommunalpolitisches Engagement zitierte der Geehrte die Worte des einstigen Bundeskanzlers Willy Brandt: „Man hat sich bemüht.“

Foto (V.l.): Bezirkstagspräsident Henry Schramm, Bezirksrat Manfred Hümmer, Albert Dorn, Landrat von Forchheim Dr. Hermann Ulm, Bezirksrat Ulrich Schürr


We're Social! Follow Us!        Facebook   |     Instagram   |     YouTube

Pressekontakt

Bezirk Oberfranken
Stabstelle
Öffentlichkeitsarbeit
Cottenbacher Straße 23
95445 Bayreuth

Pressesprecher
Florian Bergmann
Zimmer: VW 104
Telefon: 0921 7846-3003
Fax: 0921 7846-43003
E-Mail-Kontakt
Sicherer E-Mail-Kontakt