Schließen

Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten die Webseite des Bezirk Oberfranken etwas genauer unter die Lupe nehmen?
Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.


Anleitung für Windows User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strgund+


Anleitung für Apple User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmdund+

Pressemitteilungen
Kultur
| 07. April 2022

Kulturausschuss: Tag der Franken

2024 nach Wunsiedel?

Thema in der Sitzung des Ausschusses für Kultur- und Heimatpflege

Fünf Männer sitzen nebeneinander an einem holzvertäfelten Tisch.
Der Kulturausschuss unter der Leitung von Bezirkstagspräsident Henry Schramm (Mitte) tagte zum dritten Mal. (Foto: Florian Bergmann)

Die Luisenburg in Wunsiedel könnte der zentrale Ort des Tags der Franken 2024 werden. Auf Vorschlag des Bezirkstagspräsidenten Henry Schramm sollen jetzt dafür die Rahmenbedingungen geklärt werden. Das beschloss der Kulturausschuss des Bezirks Oberfranken in seiner Sitzung am Mittwoch, 6. April.

Der Tag der Franken, der auf einen Beschluss des Bayerischen Landtags zurückgeht, fand bisher fünf Mal in Oberfranken statt: 2007 in Bamberg, 2010 in Kulmbach, 2013 in Bayreuth, 2016 in Hof und 2019 in Neustadt bei Coburg und in Sonneberg. 2020 und 2021 entfiel aufgrund der Pandemie die Veranstaltung.

Da Oberfranken 2024 wieder mit der Ausrichtung beauftragt ist, regte der Bezirkstagspräsident an, Wunsiedel im östlichen Teil Oberfrankens zu berücksichtigen. Diesen Vorschlag schlossen sich die Mitglieder des Kulturausschusses einstimmig an. In den nächsten Wochen sollen nun Gespräche mit der Stadt Wunsiedel und weiteren Beteiligten aufgenommen werden.

Die zentrale Veranstaltung, so Bezirkstagspräsident Henry Schramm, könnte im Freilichttheater stattfinden. „Beim traditionellen Festakt könnte sich auch das Ensemble der Luisenburg-Festspiele beteiligen. Ich bin mir sicher, dass diese wunderschöne Region eine hervorragende Naturkulisse bieten wird“, so Henry Schramm weiter.

Der Tag der Franken ist auf den 2. Juli festgesetzt und erinnert an die Gründung des Fränkischen Reichskreises im Jahr 1500. Meist wird er am ersten Juli-Sonntag gefeiert.

Foto (V.l.): Verwaltungsleiter Dr. Wolfgang Hegel, Sachgebietsleiter Kultur- und Heimatpflege Prof. Dr. Günter Dippold, Bezirkstagspräsident Henry Schramm, Direktor der Bezirksverwaltung Peter Meyer und stellvertretender Sachgebietsleiter Finanzen Christian Löhr


We're Social! Follow Us!        Facebook   |     Instagram   |     YouTube

Pressekontakt

Bezirk Oberfranken
Stabstelle
Öffentlichkeitsarbeit
Cottenbacher Straße 23
95445 Bayreuth

Pressesprecher
Florian Bergmann
Zimmer: VW 104
Telefon: 0921 7846-3003
Fax: 0921 7846-43003
E-Mail-Kontakt
Sicherer E-Mail-Kontakt