Schließen

Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten die Webseite des Bezirk Oberfranken etwas genauer unter die Lupe nehmen?
Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.


Anleitung für Windows User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strgund+


Anleitung für Apple User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmdund+

Pressemitteilungen
Bezirk
| 21. Juni 2022

Oberfranken Offensiv setzt

Zeichen für Familien und Kinder

Die Entwicklungsagentur lädt gemeinsam mit dem Bezirk Oberfranken zum ersten Familienfest

Vier Frauen und fünf Männer stehen auf einem großen Gelände. Hinter ihnen steht ein Traktor.
Veranstalter und Unterstützer freuen sich auf viele Besucherinnen und Besucher beim Familienfest von Oberfranken Offensiv. (Foto: Oberfranken Offensiv)

Am kommenden Sonntag, 26. Juni 2022, werden Tausende große und kleine Gäste in Bayreuth erwartet. Um 11:00 Uhr beginnt das 1. Familienfest von Oberfranken Offensiv auf dem Gelände der Landwirtschaftlichen Lehranstalten des Bezirks Oberfranken in der Adolf-Wächter-Straße 39. Neben Spiel und Spaß dürfen sich die Besucherinnen und Besucher auch auf zünftige Musik und garantiert familienfreundliche Preise freuen.

Oberfranken ist eine besonders familienfreundliche Region. Diese sogar wissenschaftlich erwiesene Erkenntnis will die Entwicklungsagentur Oberfranken Offensiv einmal mehr untermauern, mit dem 1. Familienfest. Es stehen mehr als zwei Dutzend Spiel- und Geschicklichkeitsstationen gratis zur Verfügung. Zudem können neben den klassischen Nutztieren der Lehranstalten auch Alpakas und frisch geschlüpfte Küken hautnah erlebt werden. Es werden Planwagenfahrten ebenso angeboten wie Pflanzaktionen und Blumen zum Mitnehmen, Buttons und Taschen bedrucken, Karussell und Hüpfburg, Trettraktor-Führerscheine, vieles mehr und alles gratis.

„Mit diesem Familienfest von Oberfranken Offensiv möchten wir den Kindern und Eltern einen wunderbaren Sonntag ermöglichen, der auch ein Stück weit die Sorgen und Belastungen der von der Corona Pandemie geprägten vergangenen Monate und Jahre etwas vergessen lässt“, so die Vorsitzenden der Entwicklungsagentur, Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz und Bezirkstagspräsident Henry Schramm. „Deshalb war es uns auch ein wichtiges Anliegen, dass die Geldbeutel unserer Besucherinnen und Besucher bei unserem Familienfest sehr geschont werden. Denn auch das ist familienfreundlich, wenn man nicht permanent rechnen muss, ob man sich die Bratwurst oder die Pizza für seine Kinder noch leisten kann“, betonen Piwernetz und Schramm.

So wird beispielsweise das Paar Wiener vom original Hofer Wärschtlamo für einen symbolischen Euro angeboten, ebenso alle alkoholfreien Getränke. Auch die Preise für Bratwürste, Pizza, Fisch, Burger, Kaffee und Kuchen sind beim Familienfest von Oberfranken Offensiv eher symbolisch als marktüblich. Zuckerwatte, Popcorn und Eis gibt es für die Kinder sogar gratis.

„Wir haben sowohl für größere als auch für kleinere Kinder jede Menge vorbereitet. Vom Freiluftkegeln über Fußball-Dart und Kinderradio bis zu einer QR-Code-Rallye ist für jedes Alter etwas mit dabei“, freut sich Katharina Stubenrauch, Vorsitzende des Bezirksjugendrings, der gemeinsam mit seinem Netzwerk der oberfränkischen Jugendarbeit an den vielen Stationen das Fest unterstützt.

Ebenso die Landjugend, die auch dafür sorgt, dass in der Halle und im Freien ausreichend Sitzmöglichkeiten vorhanden sind. Max Raimund, Vorsitzender Landjugend Bezirksverband Oberfranken: „Wir sind mit rund 25 Freiwilligen dabei und unterstützen das Familienfest von Oberfranken Offensiv sehr gerne. Als Jugendverband im ländlichen Raum ist uns ein abwechslungsreiches Kinder- und Jugendprogramm wichtig. Auch deshalb ist es uns ein Anliegen hier aktiv zu sein. Wir sind von hier, wir lieben unsere Heimat und wir möchten dieses Gefühl auch möglichst vielen Menschen hier vermitteln.“

Dafür stehen auch die Landfrauen, die mit Kaffee, Kuchen und original „Küchla“ vor allem bei den älteren Festbesuchern punkten werden. Angelika Seyferth, Kreisbäuerin Bayreuth: „Unsere Landfrauen und der Bayreuther Bäuerinnen-Service engagieren sich mit viel Herzblut für die gute Sache. Den Erlös aus unserem Verkauf spenden wir der Lebenshilfe der Diakonie Bayreuth und unterstützen damit ebenfalls wieder Familien in Oberfranken."

Musikalisch werden die Stadelhofer aus ihrem gewaltigen Repertoire schöpfen und die Gäste mit Schlagern, Blas- und Stimmungsmusik begeistern. Ebenso der Radio-Mainwelle-Anchor Christian Höreth, der sowohl im aktuellen Radioprogramm als auch live vor Ort von den Highlights des Familienfestes berichtet.

Viele weitere Freiwillige wie das THW, die Freiwillige Feuerwehr Bayreuth, die KulturServiceStelle und die Fischereiberatung des Bezirks unterstützen das Familienfest von Oberfranken Offensiv tatkräftig.

„Unser Hashtag #esgehtnurgemeinsam ist an diesem Sonntag absolut Programm. Wir möchten uns schon jetzt bei allen Unterstützerinnen und Unterstützern herzlich bedanken, ob aus den eigenen Reihen oder von anderen Institutionen“, freuen sich die Vereinsvorsitzenden Schramm und Piwernetz.

Das Familienfest von Oberfranken Offensiv ist bestens vorbereitet. Parkplätze im direkten Umfeld der Landwirtschaftlichen Lehranstalten sind ausgewiesen. Jetzt freuen sich Veranstalter und Unterstützer auf viele Besucherinnen und Besucher aus nah und fern. Und sollte das Wetter wider Erwarten umschlagen, ist auch eine Regenvariante vorbereitet. Der Festbetrieb endet um 17:00 Uhr.

Weitere Informationen zum Fest finden Sie unter: www.oberfranken.de/de/familienfest

Foto (V.l.): Die Vorsitzende von Oberfranken Offensiv, Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz; Kreisbäuerin Angelika Seyferth von den Landfrauen; Gabriele Teufel von Oberfranken Offensiv; Sebastian Thiem, Leiter der Landwirtschaftlichen Lehranstalten des Bezirks Oberfranken; der Vorsitzende von Oberfranken Offensiv, Bezirkstagspräsident Henry Schramm (auf dem Traktor); Frank Ebert, Geschäftsführer von Oberfranken Offensiv; Florian Bergmann vom Bezirk Oberfranken; Katharina Stubenrauch, Vorsitzende des Bezirksjugendrings Oberfranken und Max Raimund, Bezirksvorsitzender der Landjugend Bezirksverband Oberfranken


We're Social! Follow Us!        Facebook   |     Instagram   |     YouTube

Pressekontakt

Bezirk Oberfranken
Stabstelle
Öffentlichkeitsarbeit
Cottenbacher Straße 23
95445 Bayreuth

Pressesprecher
Florian Bergmann
Zimmer: VW 104
Telefon: 0921 7846-3003
Fax: 0921 7846-43003
E-Mail-Kontakt
Sicherer E-Mail-Kontakt