Schließen

Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten die Webseite des Bezirk Oberfranken etwas genauer unter die Lupe nehmen?
Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.


Anleitung für Windows User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strgund+


Anleitung für Apple User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmdund+

Cover Der große Geiger Henri Marteau - Ein Künstlerschicksal in Europa
Buch, Musik, Kultur

Der große Geiger Henri Marteau

Ein Künstlerschicksal in Europa

von Günther Weiß
Erscheinungsjahr: 2002
1. Auflage
272 Seiten
117 Abbildungen
Fest gebunden
ISBN: 3-7952-1104-2
Der Umsatz aus dem Verkauf von Büchern und CDs unterliegt nicht der Umsatzsteuer, da der Bezirk Oberfranken von der in § 27 Abs. 22 Satz 3 i. V. m. Satz 5 UStG eröffneten Option Gebrauch gemacht hat. Der § 2 Abs. 3 UStG in der am 31. Dezember 2015 geltenden Fassung findet für sämtliche nach dem 31. Dezember 2016 und vor dem 1. Januar 2021 ausgeführten Leistungen weiterhin Anwendung.
Auf Lager

Beschreibung

Neue Biographie eines Weltstars in Oberfranken Am Rand des oberfränkischen Städtchens Lichtenberg, unmittelbar an der bayerisch-thüringischen Grenze, steht eine herrschaftliche Villa, errichtet kurz vor dem Ersten Weltkrieg. Ihr Erbauer war der weltberühmte Geigenvirtuose und -pädagoge Henri Marteau, ein enger Freund Max Regers und anderer Größen im Musikleben seiner Zeit. Dem international gefeierten Musiker und hochgeschätzten Hochschullehrer bescherte der Erste Weltkrieg einen dramatischen Bruch in seiner glanzvollen Karriere. 1920 erwarb er die schwedische Staatsbürgerschaft und versuchte von Lichtenberg aus mit ganzer Kraft und wenig Glück, das einstige Niveau als Virtuose und Lehrer wieder zu erlangen. Dabei geriet er am Ende seines Lebens noch in die Fänge des Nationalsozialismus. Der renommierte Musikwissenschaftler Dr. Günther Weiß (geboren 1933 in Coburg) hat das bewegte Leben von Henri Marteau einfühlsam nachgezeichnet. Der Autor leitete von 1960 bis 1970 die Musikabteilung der Pädagogischen Hochschule Bayreuth. 1970 erhielt er einen Ruf als ao. Professor nach Freiburg i. Br. Seit 1974 lehrte er als Professor an der Hochschule für Musik und Theater München, deren Vizepräsident er von 1978 bis 1986 war. Über 50 Bücher und Aufsätze widmete er Béla Bartók, Theodor Billroth, Gustav Mahler, Hans Pfitzner, Max Reger, Richard Strauss u. a.


Ähnliche Publikationen

Cover CD Henri Marteau - VOL. 4
CD, Musik, Kultur

Henri Marteau - Entdeckung eines Romantikers VOL. 4

Erscheinungsjahr: 2018
Audio-CD
Violinkonzert C-Dur op. 18
Serenade op. 20

15,00 Euro (Portofrei) Details anzeigen
Cover Menschen im Museum - Museen für Menschen
Buch, KulturServicestelle, Museumswesen, Kultur, Neu

Menschen im Museum - Museen für Menschen

von Jens Bortloff, Günter Dippold, Yvonne Pröbstle, Kathrin Stangl, Thomas Brehm, Sabine Zehentmeier-Lang, Yvonne Müller, Linda Greci, Nora Wegner, Otto Lohr, Katja Pinzer-Hennig

Erscheinungsjahr: 2018
1. Auflage
ca. 190 Seiten
Fest gebunden: 14 x 22 cm
ISBN: 978-3-941065-19-2

9,50 Euro (Portofrei) Details anzeigen
CD Henri Marteau - Komponist und Geiger
CD, Musik, Kultur, Neu

Henri Marteau - Entdeckung eines Romantikers VOL. 3

Erscheinungsjahr: 2018
Audio-CD
8 Stücke

15,00 Euro (Portofrei) Details anzeigen