Schließen

Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten die Webseite des Bezirk Oberfranken etwas genauer unter die Lupe nehmen?
Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.


Anleitung für Windows User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strgund+


Anleitung für Apple User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmdund+

Pressemitteilungen
Soziales
| 09. Dezember 2019

Servicestelle des Bezirks in

neuen Räumen

Landratsamt Bamberg stellt Büro in der Kaimsgasse zur Verfügung

Ehrengäste vor dem Eingang der Servicestelle in Bamberg
Landrat Johann Kalb (links) begrüßte Bezirkstagsvizepräsident Andreas Starke, die Leiterin der Sozialverwaltung Angela Trautmann-Janovsky und Daniel Berner, Mitarbeiter in der Servicestelle, offiziell in den neuen Büroräumen.

Die Servicestelle des Bezirks Oberfranken ist innerhalb Bambergs in neue Räumlichkeiten in der Kaimsgasse 31, direkt hinter dem Landratsamt, umgezogen. „Es ist dem Bezirk Oberfranken sehr wichtig, mit der Servicestelle den Menschen im westlichen Oberfranken auch weiterhin eine kompetente Beratung direkt vor Ort zu bieten“, so Bezirkstagsvizepräsident Andreas Starke im Rahmen einer kleinen Einweihungsfeier am Montag. Landrat und Bezirksrat Johann Kalb begrüßte als Hausherr die Mitarbeiter des Bezirks in den neuen Räumen. Der Zugang erfolgt vom Parkplatz des Landratsamtes aus.

Bereits 2013 hat der Bezirk Oberfranken eine Servicestelle in Bamberg am Wilhelmsplatz eingerichtet. „Nachdem der Mietvertrag zur Verlängerung anstand, haben wir Alternativen geprüft und sind nun dem Landratsamt Bamberg sehr dankbar, dass es die neuen Räumlichkeiten kostenlos zur Verfügung stellt“, so die Leiterin der Sozialverwaltung Angela Trautmann-Janovsky zur räumlichen Veränderung der Servicestelle.

Ein Mitarbeiter in Vollzeit und eine Teilzeitkraft stehen Bürgerinnen und Bürgern in der Servicestelle des Bezirks Oberfranken für Beratungsgespräche zur Verfügung. Bei Fragen zur Finanzierung von Pflegekosten für Seniorinnen und Senioren oder Leistungen der Eingliederungshilfe können die Menschen aus dem westlichen Oberfranken so eine persönliche Beratung direkt vor Ort in Anspruch nehmen.

„Oft lassen sich bei einem persönlichen Beratungstermin Vorbehalte und Ängste zerstreuen“, versichert Bezirkstagspräsident Henry Schramm und lädt alle Betroffenen dazu ein, das Angebot der Servicestelle in Anspruch zu nehmen.

Das Büro ist an Wochentagen geöffnet von 8:30 Uhr bis 11:30 Uhr und 13:30 bis 15:00 Uhr, freitags von 8:30 – 11:30 Uhr. Eine Terminvereinbarung vorab ist ratsam, so können sich die Sachbearbeiter gezielt auf persönliche Fragestellungen vorbereiten und optimal beraten. Die Servicestelle ist telefonisch erreichbar unter der 0921/ 7846-2401.

Der Bezirk Oberfranken finanziert als überörtlicher Träger der Sozialhilfe Hilfen für Menschen mit Behinderung sowie für alte und pflegebedürftige Menschen. Im Jahr gibt er dafür über 400 Millionen Euro aus.


We're Social! Follow Us!        Facebook   |     Instagram

Pressekontakt

Bezirk Oberfranken
Stabstelle
Öffentlichkeitsarbeit
Cottenbacher Straße 23
95445 Bayreuth

Pressesprecher
Christian Porsch
Zimmer: VW 112
Telefon: 0921 7846-3003
Fax: 0921 7846-43003
E-Mail-Kontakt