Schließen

Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten die Webseite des Bezirk Oberfranken etwas genauer unter die Lupe nehmen?
Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.


Anleitung für Windows User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strgund+


Anleitung für Apple User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmdund+

Ein lächelndes Mädchen mit Behinderung wird von einem älteren Mädchen in den Arm genommen.
Zentrales Ziel aller Hilfen für Menschen mit Behinderung ist die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. (Foto: denys_kuvaiev/Fotolia.com)

Ihr Ansprechpartner

Bezirk Oberfranken
Sozialverwaltung
Eingliederungshilfe
Cottenbacher Straße 23
95445 Bayreuth

Sachgebietsleiter
Karl-Heinz Rabenstein
Zimmer: F10 108
Telefon: 0921 7846-2200
Fax: 0921 7846-93200
E-Mail-Kontakt

Der Bezirk Oberfranken unterstützt Menschen mit Behinderung und Menschen, die von einer Behinderung bedroht sind, bei der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Dafür erbringt der Bezirk die so genannte Eingliederungshilfe.

Die Maßnahmen der Eingliederungshilfe sind vielfältig und werden auf den individuellen Bedarf des Einzelnen abgestimmt.

Der Bezirk Oberfranken finanziert Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen oder drohenden Behinderungen die benötigte umfassende Förderung von der Frühförderung bis zum Studium.

Die Aufgabe der so genannten Eingliederungshilfe ist es, Menschen mit Behinderung die Teilhabe am Leben in unserer Gesellschaft zu ermöglichen.

Der Bezirk Oberfranken übernimmt im Rahmen der Eingliederungshilfe bei Bedarf die Kosten für Hilfsmittel für Menschen mit Behinderung.

Besondere Hilfen sind Unterstützungsleitungen des Bezirks Oberfranken die in Ausnahmefällen ambulant, einmalig oder ohne Vorliegen einer Behinderung erbracht werden.