Schließen

Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten die Webseite des Bezirk Oberfranken etwas genauer unter die Lupe nehmen?
Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.


Anleitung für Windows User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strgund+


Anleitung für Apple User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmdund+

Pressemitteilungen
Kultur
| 21. August 2018

Einzigartiger Konzertabend

Haus Marteau auf Reisen gastiert im Egerland Kulturhaus

Das Bild zeigt Wolfgang Manz an einem schwarzen Flügel.
Am Donnerstag, 6. September werden Wolfgang Manz und seine Meisterschüler bei einem Abschlusskonzert im Rahmen der Reihe Haus Marteau auf Reisen im Egerland Kulturhaus Marktredwitz zu hören sein. (Foto: Bezirk Oberfranken)

Künstler haben normalerweise ein Interesse daran, ihre individuellen Gedanken und Erfahrungen an die nachfolgende Generation weiterzugeben, sagt Wolfgang Manz, einer der renommiertesten deutschen Pianisten und Pädagogen. Deshalb kommt er auch seit vielen Jahren zu Meisterkursen der Internationalen Musikbegegnungsstätte Haus Marteau nach Oberfranken. Am Donnerstag, 6. September werden seine Meisterschüler bei einem Abschlusskonzert im Rahmen der Reihe Haus Marteau auf Reisen im Egerland Kulturhaus Marktredwitz zu hören sein. 

Wolfgang Manz ist Preisträger bedeutender internationaler Pianistenwettbewerbe und ein gefragter Solist für Konzerte mit Orchester sowie für Solorezitals und Kammermusik. Er wurde durch den Einfluss zweier unterschiedlicher Traditionen geformt : Seine technisch-musikalische Grundausbildung erhielt Wolfgang Manz durch den tschechischen Pianisten Drahomir Toman, einen Vertreter der osteuropäischen Schule, während er in der Klavierklasse von Karlheinz Kämmerling an der Hochschule für Musik und Theater Hannover durch die deutsche Tradition geprägt wurde. Das Repertoire von Wolfgang Manz besteht aus über 50 Klavierkonzerten und einem umfassenden Solo- und Kammermusikprogramm von Bach bis zur Moderne.

Intensive pädagogische Tätigkeit 

Daneben verfolgt Wolfgang Manz eine intensive pädagogische Tätigkeit auf vielen Ebenen. Er gab Meisterkurse in Belgien, Österreich und Südkorea, leitete Seminare und unterrichtete an den Musikhochschulen von Karlsruhe, Yokohama/Japan, am Leeds College of Music in Großbritannien und an der Staatlichen Hochschule für Musik in Nürnberg, wo er seit dem Jahr 2000 als Professor für Klavier seine Erfahrungen an den künstlerischen Nachwuchs weitergibt. Neben ihm wird die erfahrene Klavierpädagogin Julia Goldstein den Teilnehmern aus Taiwan, Deutschland, Armenien, Tschechei, Albanien und Belgien wertvolle Tipps vermitteln.

Seit 2010 geht die Musikbegegnungsstätte des Bezirks auf Reisen. „Damit soll Musikfreunden aus ganz Oberfranken die Möglichkeit eröffnet werden, einen einzigartigen Konzertabend zu erleben“, sagt Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler. Der Bezirk möchte mit den Konzerten der Meisterkurse auch neue kulturelle Akzente setzen und das Potential von Haus Marteau als Musikbegegnungsstätte mit internationalem Ruf weiter ausbauen.

Vorverkauf in Marktredwitz 

Der Meisterkurs für Klavier mit Prof. Wolfgang Manz und Julia Goldstein findet vom 3. bis 7. September in Bad Steben statt. Das Konzert im Rahmen der Reihe Haus Marteau auf Reisen findet am Donnerstag, 6. September um 19 Uhr im Egerland Kulturhaus, Fikentscherstraße 24 in Marktredwitz statt. Karten gibt es im Vorverkauf im Egerland-Museum, in der Buchhandlung Budow oder in der Tourist-Information zum Preis von acht Euro, ermäßigte Karten kosten sechs Euro (Abendkasse: 10 Euro/ ermäßigt 8 Euro).

Zum einem weiteren Abschlusskonzert lädt der Meisterkurs von Wolfang Manz am Freitag, 7. September ebenfalls um 19 Uhr in den Katholischen Pfarrsaal, Badstraße 21 nach 95138 Bad Steben ein. Der Eintritt beträgt acht Euro an der Abendkasse.

Pressekontakt

Bezirk Oberfranken
Stabstelle
Öffentlichkeitsarbeit
Cottenbacher Straße 23
95445 Bayreuth

Pressesprecher
Christian Porsch
Zimmer: VW 112
Telefon: 0921 7846-3003
Fax: 0921 7846-43003
E-Mail-Kontakt