Schließen

Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten die Webseite des Bezirk Oberfranken etwas genauer unter die Lupe nehmen?
Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.


Anleitung für Windows User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strgund+


Anleitung für Apple User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmdund+

Pressemitteilungen
Gesundheit
| 27. August 2020

Module für die Kinder- und

Jugendpsychiatrie

Innerhalb von zwei Tagen werden die Module geliefert und aufgestellt

Zu sehen ist ein blauer Kran, der ein Modul auf das Fundament absetzt.
Die acht Module, die mit einem hohen Vorfertigungsgrad produziert wurden, werden mit einem Kran auf das Fundament gestellt. (Foto: Nicole Fleischer)

Am Bezirkskrankenhaus Bayreuth entsteht in einer Bauzeit von einem halben Jahr ein Interimsbau für die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und –psychotherapie. Die Investitionssumme liegt bei 3,1 Millionen Euro. Das neue Klinikgebäude soll im Oktober bezugsfertig sein. „Mit dem Interimsbau schaffen wir eine zeitnahe Verbesserung für die betroffenen Kinder und Jugendlichen und deren Familien“, so Bezirkstagspräsident Henry Schramm über den zügigen Baufortschritt.

Die ausführende Firma für den Modulbau ist Cadolto Modulbau GmbH. Innerhalb von zwei Tagen werden jetzt die Module geliefert und aufgestellt.

  • Das größte Modul ist zirka 25 Meter lang und 4,5 Meter breit

  • Das kleinste Modul ist 18,6 Meter lang und 4,6 Meter breit

  • Ein Modul wiegt zwischen 12,7 Tonnen und 32,39 Tonnen

  • Es dauert knapp eine Stunde, bis ein Modul vom LKW abgeladen und positioniert ist

Unmittelbar nach der Ankunft der Module auf der Baustelle werden die acht Module, die mit einem hohen Vorfertigungsgrad produziert wurden, mit einem Kran auf das Fundament gestellt. Direkt im Anschluss wird mit dem Innenausbau begonnen. Gerade im medizinischen Bereich stellt die Modulbauweise eine interessante Alternative zum konventionellen Bau dar: Je kürzer die Planungs- und Bauzeit und je schneller das Gebäude genutzt werden kann, desto wirtschaftlicher ist der Bau, stellt die ausführende Firma, Cadolto Modulbau, dar. Gerade Krankenhäuser könnten von der Verkürzung der Planungs- und Bauzeit profitieren.

Für die Patienten der Kinder- und Jugendpsychiatrie und –psychotherapie stellt dieser Interimsbau eine Verbesserung ihrer Situation dar, sagt GeBO-Vorstand Katja Bittner. Im Modulbau werden zwei Jugendtherapiestationen mit je zwölf Betten untergebracht. Bei den Patienten handelt es sich um Jugendliche im Alter von zwölf bis 17 Jahren, die zum Beispiel unter Essstörungen, Depressionen, Schulangst, Trennungsangst oder Störung des Sozialverhaltens leiden.

Ebenso wird durch den Modulbau die Klinikschule Oberfranken räumlich erweitert, um auch hier der steigenden Patientenzahl gerecht zu werden.

Der Bezirk investiert in seine Gesundheitseinrichtungen in den nächsten Jahren insgesamt rund eine halbe Milliarde Euro, 31 Millionen Euro davon werden in die Kinder- und Jugendpsychiatrie und –psychotherapie fließen.


We're Social! Follow Us!        Facebook   |     Instagram   |     YouTube

Pressekontakt

Bezirk Oberfranken
Stabstelle
Öffentlichkeitsarbeit
Cottenbacher Straße 23
95445 Bayreuth

Pressesprecher
Florian Bergmann
Zimmer: VW 112
Telefon: 0921 7846-3003
Fax: 0921 7846-43003
E-Mail-Kontakt
Sicherer E-Mail-Kontakt