Schließen

Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten die Webseite des Bezirk Oberfranken etwas genauer unter die Lupe nehmen?
Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.


Anleitung für Windows User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strgund+


Anleitung für Apple User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmdund+

Pressemitteilungen
Bezirk
| 16. November 2021

Neue Doppelspitze bei

Oberfranken Offensiv e.V.

Bezirkstagspräsident Henry Schramm und Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz an der Spitze

Eine Frau und ein Mann sitzen an einem holzvertäfelten Tisch.
Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz und Bezirkstagspräsident Henry Schramm wurden einstimmig zu den neuen Vorsitzenden gewählt. (Foto: Sophie Zeuß)

Der Verein Oberfranken Offensiv e.V. hat eine neue Doppelspitze: Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz und Bezirkstagspräsident Henry Schramm wurden im Rahmen der Mitgliederversammlung einstimmig zu den neuen Vorsitzenden der Entwicklungsagentur gewählt. Staatsministerin Melanie Huml MdL wurde einstimmig zur Ehrenvorsitzenden berufen.

Oberfranken Offensiv e.V. wird von einer neuen Doppelspitze geführt. Die Mitgliederversammlung folgte einstimmig dem Vorschlag des Vorstandes und wählte Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz und Bezirkstagspräsident Henry Schramm zu den neuen Vorstandsvorsitzenden der oberfränkischen Entwicklungsagentur. Die Neuwahl an der Spitze war aufgrund eines Beschlusses des bayerischen Kabinetts notwendig. Demnach dürfen Mitglieder der Staatsregierung keinen Vorsitz überregionaler Vereinigungen mehr innehaben. Staatsministerin Melanie Huml MdL, die von 2008 bis 2020 an der Spitze von Oberfranken Offensiv e.V. stand, wurde zur Ehrenvorsitzenden ernannt.

Neu an der Spitze des Vorstandes von Oberfranken Offensiv e.V. ist Bezirkstagspräsident Henry Schramm, bislang stellvertretender Vorsitzender der Entwicklungsagentur. Schramm: „Der Bezirk Oberfranken unterstützt die Arbeit von Oberfranken Offensiv seit vielen Jahren. Unsere Region ist nachweislich überdurchschnittlich attraktiv für Familien, denn sowohl Sicherheit als auch intakte Vereinsstrukturen sind wichtig für Eltern. Ich sehe einen künftig bedeutenden Ansatz auch darin, hier Begegnung zu ermöglichen und den Familien, aber auch dem Ehrenamt, neue Plattformen zu schaffen und sie damit aufzuwerten. Zwei große Aufgaben liegen dabei vor uns: Oberfranken Offensiv den Oberfränkinnen und Oberfranken noch näher zu bringen und   von   außen   den Fokus auf unser   leistungsstarkes und liebenswertes Oberfranken noch mehr zu verstärken.“

Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz ist seit 2016 Vorsitzende der Entwicklungsagentur. Die stetige Verbesserung des Images ist das zentrale Anliegen, nur so könne unsere Region im Wettbewerb um Fachkräfte bestehen. Piwernetz: „In diesem Prozess arbeiten wir aktuell mit Nachdruck an der Umsetzung des Imagepaktes. Oberfranken ist eine höchst innovative und wirtschaftlich starke Familienregion. Das verankern wir bei der Zielgruppe der 20- bis 45-Jährigen in den bayerischen Ballungsräumen München und Nürnberg, aber auch in den oberfränkischen Grenzregionen von Sachsen und Thüringen. Denn neben den Bleibeperspektiven für unsere oberfränkische Jugend und jungen Familien möchten wir auch außerhalb Oberfrankens um Neubürgerinnen und Neubürger werben und ehemalige Oberfränkinnen und Oberfranken für eine Rückkehr in die Heimat gewinnen.“

Regierungspräsidentin Piwernetz dankte der Staatsministerin Melanie Huml für ihr hohes Engagement. So habe Huml mit dem Dachmarkenprozess 2009 den Grundstein für den Imageprozess gelegt, auf den aktuell aufgebaut wird. Auch zahlreiche weitere Projekte wie „Gesellschaft 4.0/4.1“ – eine bundesweit beispielhafte telemedizinische Plattform, die Akquise junger Hausärztinnen und Hausärzte für Oberfranken, die Unterstützung bei der Verstaatlichung des Museums für Porzellan in Hohenberg an   der Eger und Selb (das „Porzellanikon“), der Ausbau des Radrouten-Netzwerkes („Aktivregion“) und die Lichtevent-Reihe „Oberfranken leuchtet“ tragen die Handschrift der langjährigen Vorsitzenden, Staatsministerin Melanie Huml MdL. Huml: „Auch wenn ich als Staatsministerin den Vorsitz von Oberfranken Offensiv e.V. aufgrund unseres Kabinettsbeschlusses nicht mehr ausübe, so bleibe ich dem Verein und der gesamten Region dennoch auch weiterhin eng verbunden."


We're Social! Follow Us!        Facebook   |     Instagram   |     YouTube

Pressekontakt

Bezirk Oberfranken
Stabstelle
Öffentlichkeitsarbeit
Cottenbacher Straße 23
95445 Bayreuth

Pressesprecher
Florian Bergmann
Zimmer: VW 104
Telefon: 0921 7846-3003
Fax: 0921 7846-43003
E-Mail-Kontakt
Sicherer E-Mail-Kontakt