Schließen

Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten die Webseite des Bezirk Oberfranken etwas genauer unter die Lupe nehmen?
Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.


Anleitung für Windows User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strgund+


Anleitung für Apple User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmdund+

Pressemitteilungen
Soziales
| 30. September 2016

Oberfrankenstiftung verleiht Sozialpreis

Pfarrer Hans Lyer erhielt in diesem Jahr den Sozialpreis der Oberfrankenstiftung.

Das Bild zeigt die Preisträger der Oberfrankenstiftung mit den Laudatoren in der barocken Ebracher Klosterkirche.
Strahlende Gesichter bei der Preisverleihung der Oberfrankenstiftung in der Ebracher Klosterkirche. (Foto: Oberfrankenstiftung)

Für besondere Leistungen in den Kategorien „Kultur“, „Soziales“ und „Denkmalpflege“ vergab die Oberfrankenstiftung im Jahr 2016 wieder Preise, die pro Kategorie mit bis zu 15.000 Euro dotiert waren.

Aus den Händen von Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler erhielt in diesem Jahr Hans Lyer, Pfarrer der JVA Ebrach, den Sozialpreis der Oberfrankenstiftung. „Mit Ihrem Engagement schärfen Sie den Blick der Öffentlichkeit für die „Geringsten“ in unserer Gesellschaft und erinnern kontinuierlich an die christliche Nächstenliebe. Ich bin sicher, dass dies zu einer Verbesserung unseres Miteinanders beiträgt“, würdigte Dr. Denzler das Wirken des engagierten Gefängnis-Pfarrers.

Bezirksheimatpfleger, Prof. Dr. Günter Dippold, hielt die Laudationes für die beiden Denkmalpflegepreise, die die Oberfrankenstiftung in diesem Jahr vergab. Mit Sinn für das Alte und Verständnis für den Bestand habe der Brite Ender Ozbek die ehemalige Loesch-Villa in Sonnefeld wieder wach geküsst, lobte Prof. Dippold in seiner Laudatio. Restaurator Uwe Franke aus Wernstein in der Gemeinde Mainleus erhielt den zweiten Denkmalpflegepreis für sein Fingerspitzengefühl bei der Sanierung von denkmalgeschützten Gebäuden.

Der diesjährige Kulturpreis ging an die „Internationalen Hofer Filmtage“, vertreten durch den Verein Internationale Hofer Filmtage, Cine Center e.V., und den Förderverein Freunde der Internationalen Hofer Filmtage e.V. Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz bezeichnete die Hofer Filmtage als einen wahren kulturellen Botschafter Oberfrankens. „Hof ist ein Name, der für alle, denen Film etwas bedeutet, einen guten Klang besitzt, weit über die deutschen Grenzen hinaus“, resümierte die Vorsitzende des Stiftungsrates bei ihrer Laudatio.

Die musikalische Umrahmung der Feier in der Ebracher Klosterkirche gestalteten die Organisten Ingrid Kasper und Georg Schäffner (Kulturpreisträger der Oberfrankenstiftung) und Thomas Böhm.


We're Social! Follow Us!        Facebook   |     Instagram

Pressekontakt

Bezirk Oberfranken
Stabstelle
Öffentlichkeitsarbeit
Cottenbacher Straße 23
95445 Bayreuth

Pressesprecher
Christian Porsch
Zimmer: VW 112
Telefon: 0921 7846-3003
Fax: 0921 7846-43003
E-Mail-Kontakt