Schließen

Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten die Webseite des Bezirk Oberfranken etwas genauer unter die Lupe nehmen?
Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.


Anleitung für Windows User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strgund+


Anleitung für Apple User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmdund+

In einem Saal ist die Ausstellung "Patente Franken" aufgebaut, Besucher stehen zwischen den Ausstellungsmodulen, die fränkische Erfindungen zeigen.
Die Ausstellung "Patente Franken" stellt fränkische Erfinder und Erfindungen vor. (Foto: toc.designstudio)

Ihr Ansprechpartner

Bezirk Oberfranken
Kultur- und Heimatpflege
KulturServiceStelle
Adolf-Wächter-Straße 17
95447 Bayreuth

Arbeitsbereichsleiterin
Barbara Christoph
Zimmer:
Telefon: 0921 7846-1430
Fax: 0921 7846-41430
E-Mail-Kontakt

Die KulturServiceStelle des Bezirks Oberfranken führt neben der Museumsberatung auch selbst Projekte durch, die zur Entwicklung einer lebendigen und besucherfreundlichen Museumslandschaft in Oberfranken beitragen.

Um die zahlreichen Museen der Region besser miteinander zu vernetzen, wurden die Ausstellungsinitiativen BLAU und ERDE ins Leben gerufen. Die Ausstellung "Patente Franken", die als Wanderausstellung konzipiert ist, wird 2017 an wechselnden Orten in Bayern gezeigt und trägt so zu einer positiven Außenwirkung der oberfränkischen Kulturarbeit bei. Zusätzlich ist die KulturServiceStelle Herausgeber verschiedener Publikationen, wie dem Lesebuch und Bilderbuch Kasdawas oder dem Handbuch „Museen in Oberfranken“ welche die vielfältige oberfränkische Museumslandschaft einem breiten Publikum präsentieren.

Ausstellungsinitiative BLAU

Ausstellungsinitiative ERDE

Kasdawas

Patente Franken

Ausstellungsinitiative BLAU

Blaue, von Kindern gebastelte Masken an einer blauen Wand.
Die Farbe "Blau" stand im Mittelpunkt einer Ausstellungsinitative des Bezirks im Jahr 2009. (Foto: Sabine Heid)

2009 standen zehn Museen in Oberfranken ganz im Zeichen BLAU. Vom 24. April bis 15. Juni wurden vielfältige Ausstellungen und Aktionen rund um das Thema geboten. Vom „Blaumachen“ über die Porzellanmalerei bis hin zum Waschtag für Kinder beleuchteten die Museen (Kunstmuseum Bayreuth, Levi Strauss Museum – Jeans & Kult Buttenheim, Pfalzmuseum Forchheim, Heimatmuseum Grub am Forst, Porzellanikon Selb-Plößberg und Hohenberg, Oberfränkisches Bauernhofmuseum Kleinlonitz, Bayerisches Brauerei- und Bäckereimuseum Kulmbach, Schiefermuseum Ludwigsstadt, Deutsches Korbmuseum Michelau i. OFr.) unterschiedlichste Aspekte und schärften den Blick für diese ganz besondere Farbe.

Ausstellungsinitiative ERDE

Laub liegt auf dem Boden
Das Leben im und am Boden war unter anderem ein Thema der Ausstellungsinitiative ERDE im Jahr 2011. (Foto: Naturkunde-Museum Coburg)

Ein Thema, viele faszinierende Herangehensweisen – das war auch der Charakter der zweiten Ausstellungsinitiative des Bezirks Oberfranken. Unter dem Motto ERDE hatten sich zehn Museen in Oberfranken und andere Einrichtungen, angefangen von der großen, international renommierten Institution bis hin zum kleinen Spezialmuseum (Volkskundliches Gerätemuseum Arzberg-Bergnersreuth, Staatsbibliothek Bamberg, Museum Kloster Banz, Landwirtschafltiche Lehranstalten Bayreuth, Naturkunde-Museum Coburg, Goldbergbaumuseum Goldkronach, Europäisches Flakonglasmuseum Kleintettau, Museum am Maxplatz in Rehau, Töpfermuseum Thurnau, Fränkische Schweiz-Museum Tüchersfeld) der Herausforderung gestellt und den Besuchern vom 6. Mai bis 2. Oktober 2011 interessante Ausstellungen geboten.

Kasdawas

Blick in das Buch "Kasdawas"
Klein, blau, neugierig - der Außerirdische Kasdawas landet auf der Erde und geht auf einen spannenden Streifzug durch die oberfränkischen Museen. (Foto: Nicole Fleischer)

Mit dem innovativen Lese- und Bilderbuch Kasdawas möchte die KulturServiceStelle Kindern und Jugendlichen Lust auf die Museen in Oberfranken machen. Das Besondere an diesem Buch: der kleine Außerirdische Kasdawas macht sich auf eine abenteuerliche Reise durch 60 oberfränkische Museen und erfährt von den verschiedensten Exponaten, die ihm auf seiner Reise begegnen, Spannendes, Interessantes und Lustiges rund um das Thema Museum. Kasdawas macht Kindern Lust, sich selbst auf Entdeckungsreise durch ein Museum zu begeben, Fragen zu stellen und auf kindgerechte Weise in einem Museum Neues und Aufregendes zu lernen. Auf der Homepage www.kasdawas.de können sich Eltern und Kindern über kindgerechte Veranstaltungen und Ausstellungen informieren. Durch das Projekt „Kasdawas“ konnte zudem ein weiterer und wichtiger Schritt zur besseren Vernetzung und Zusammenarbeit unter den Museen in Oberfranken getan werden. „Kasdawas“ ist damit ein erfolgreiches Beispiel für die Arbeit der KulturServiceStelle, von der Museen und Besucher gleichermaßen profitieren. Mehr Informationen zu Kasdawas und kindgerechten Projekten und Ausstellungen erhalten Sie unter www.kasdawas.de.

Patente Franken

Blick auf die Module der Ausstellung "Patente Franken"
Die Ausstellung "Patente Franken" zeigt eindrücklich und anschaulich den Erfindergeist der Franken (Foto: toc.designstudio)

Anlässlich des Tags der Franken 2016 in Hof entwickelte die KulturServiceStelle in Zusammenarbeit mit dem Museum Bayerisches Vogtland in Hof eine Ausstellung zum Thema „Patente Franken“. Als Leistungsschau Frankens werden dem Besucher in vier Ausstellungsmodulen fränkische Erfinder und Erfindungen vorgestellt. Während im „Schaufenster“ kommerziell erfolgreiche Produkte bekannter Firmen wie in einer Warenauslage präsentiert werden, sind in der „Galerie“ zahlreiche Urheber geistiger Errungenschaften zu sehen. Im „Archiv“ kann der Besucher selbst zahlreiche Erfindungen ans Licht holen. Die Multimediastation bietet die Möglichkeit, mehr Informationen über die gezeigten Personen und Erfindungen zu erhalten und noch viele weitere „patente Franken“ zu entdecken.

Begleitend zu Ausstellung gibt es eine kleine Publikation, in der zahlreiche „patente Franken“ und ihre Erfindungen enthalten sind.

Die Ausstellung ist als Wanderausstellung konzipiert und wird an verschiedenen Orten in Bayern zu sehen sein: 

  • 10. September 2016 bis 30. Oktober 2016: Mainfränkisches Museum Würzburg
  • 1. Dezember 2016 bis 29. April 2017: IHK Akademie Mittelfranken
  • 23. Mai 2017 bis 28. Mai 2017: Coburger Designtage
  • 31. Mai 2017 bis 28. Juni 2017: IHK Akademie Mittelfranken
  • 4. Juli 2017 bis 21. Juli 2017: Bayerischer Landtag München
  • ab 25. Juli 2017: IHK Akademie Mittelfranken, Nürnberg

Weitere Informationen zur Ausstellung unter www.patente-franken.de.