Schließen

Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten die Webseite des Bezirk Oberfranken etwas genauer unter die Lupe nehmen?
Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.


Anleitung für Windows User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strgund+


Anleitung für Apple User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmdund+

Pressemitteilungen
Gesundheit
| 30. Juni 2021

Neubau der Klinikschule

Oberfranken beschlossen

Mitglieder des Bezirksausschusses votierten einstimmig für einen Neubau

Eine Frau und ein Mann sitzen an einem holzvertäfelten Tisch, auf dem Computerbildschirme stehen.
Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz und Bezirkstagspräsident Henry Schramm in der Bezirksausschusssitzung. (Foto: Sophie Zeuß)

Die Mitglieder des Bezirksausschusses votierten einstimmig in der Sitzung am 30. Juni für einen Neubau der Klinikschule Oberfranken. Die Baumaßnahme erfolgt gemeinsam mit dem Neubau der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie am Bezirkskrankenhaus Bayreuth. Wie bisher werden die Klinik und die Schule gemeinsam in einem Gebäude untergebracht.

„Die Klinikschule gewährleistet für unsere Patientinnen und Patienten der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie am Bezirkskrankenhaus Bayreuth den Anschluss an die Schulausbildung und unterstützt den Heilungsprozess. Dabei hat sich das Konzept der engen Verzahnung von Schule und Klinik in einem Gebäude in der Praxis bewährt und sollte deshalb beibehalten werden“, untermauerte Bezirkstagspräsident Henry Schramm im Hinblick auf die Alternativen.

Aufgrund des stetig zunehmenden Bedarfs wird die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie auf 60 Betten und 14 tagesklinische Plätze erweitert. Infolge der damit einhergehenden größeren Anzahl an Patientinnen und Patienten, die im Regelfall auch in der Klinikschule betreut werden, ist es erforderlich, auch die Raumkapazität der Klinikschule Oberfranken anzupassen. Bis zum geplanten Neubau der Klinik und der Schule mit voraussichtlicher Fertigstellung Mitte 2026 wurde letztes Jahr ein Interimsgebäude für 24 Patientinnen und Patienten errichtet. In diesem Gebäude stehen für die Klinikschule Oberfranken ein Klassenraum und drei Räume zur Differenzierung des Unterrichts zur Verfügung.

Klinikschule wird um 409 qm vergrößert

Die bisherige Nutzfläche der Klinikschule beträgt 338 qm. Im geplanten Neubau wird die Klinikschule auf die bedarfsgerechte Größe von 747 qm erweitert. Das bisherige Gebäude der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie soll nach der Inbetriebnahme des Neubaus für andere Zwecke, insbesondere für die Krankhausverwaltung, Verwendung finden. Die voraussichtlichen Gesamtkosten des Neubaus der Klinikschule werden auf etwa 5 bis 6 Millionen Euro geschätzt. Für die geplante Maßnahme sollen Fördermittel des Freistaates Bayern und der Oberfrankenstiftung in Anspruch genommen werden. Der letztlich beim Bezirk verbleibende Eigenanteil für den Neubau der Klinikschule dürfte bei etwa 2 Millionen Euro liegen. Die Realisierung des Neubaus der Klinik und der Klinikschule soll in enger Abstimmung zwischen Bezirk und den Gesundheitseinrichtungen des Bezirks Oberfranken (GeBO) erfolgen.

Zudem wurde in der Bezirksausschusssitzung beschlossen, dass neben den Mitgliedern des Bezirkstags künftig auch den Mitgliedern des Verwaltungsrats der GeBO die Nutzung des Ratsinformationssystems und die virtuelle Teilnahme an Sitzungen im Wege einer so genannten Ton-Bild-Übertragung (Hybridsitzung) ermöglicht werden soll.


We're Social! Follow Us!        Facebook   |     Instagram   |     YouTube

Pressekontakt

Bezirk Oberfranken
Stabstelle
Öffentlichkeitsarbeit
Cottenbacher Straße 23
95445 Bayreuth

Pressesprecher
Florian Bergmann
Zimmer: VW 104
Telefon: 0921 7846-3003
Fax: 0921 7846-43003
E-Mail-Kontakt
Sicherer E-Mail-Kontakt