Schließen

Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten die Webseite des Bezirk Oberfranken etwas genauer unter die Lupe nehmen?
Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.


Anleitung für Windows User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strgund+


Anleitung für Apple User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmdund+

Bunte Posamentenknöpfe liegen auf einem Holztisch beieinander
In den Fortbildungskursen der Trachtenberatung können auch Posamentenknöpfe selbst gestaltet werden. (Foto: Sandra-Janine Müller)

Ihr Ansprechpartner

Bezirk Oberfranken
Bauernmuseum Bamberger Land
Trachtenberatung
Hauptstraße 3
96158 Frensdorf

Trachtenberaterin
Dr. Birgit Jauernig
Zimmer:
Telefon: 09502 8308
Fax: 09502 921866
E-Mail-Kontakt

Die Trachtenberatung des Bezirks Oberfranken erforscht und bewahrt die oberfränkische Tracht. Unsere Trachtenberaterin berät bei der Ausgestaltung der passenden Tracht, gibt praktische Tipps bei der Umsetzung einer zeitgemäßen Tracht und bietet Kurse zum eigenen Gestalten an. 

Trachten sind ein Teil unserer Kultur. Sie stärken das Gemeinschaftsgefühl und bieten ein wichtiges Identifikationsmerkmal in Zeiten einer globalisierten Welt.

Kostenlose Beratung durch unsere Trachtenberaterin

Für alle, die in Oberfranken Mut zur Tracht zeigen, für Traditionsbewusste und auch für Neueinsteiger, die Freude an traditionell gefertigter und schöner Kleidung haben, bietet die Trachtenberatungsstelle kostenlose Beratung an.

Sitz im Bauernmuseum Bamberger Land

Die Trachtenberatung zählt in Bayern zu den freiwilligen Leistungen der Bezirke. Die Trachtenberatung Oberfranken hat ihren Sitz im Bauernmuseum Bamberger Land. Hier können Sie sich bei der Anschaffung Ihrer Tracht beraten lassen, an Nähkursen teilnehmen und Sonderausstellungen zum Thema Kleidung und Tracht ansehen.

Tracht kann viele Facetten haben: von den historischen Vorbildern über die Trachten der Vereine bis hin zu Kompositionen zwischen Tradition und Moderne. 

Regionaltypische Trachten sind in Oberfranken wieder gefragt: Die Nachfrage nach oberfränkischen Trachten ist in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Landkreise und Regionen haben ihre eigene Tracht kreiert. 

Oberfranken zeichnet sich durch eine vielfältige Trachtenmode aus. Regionale Unterschiede gibt es beim Aussehen und bei den Tragegewohnheiten. Eine Besonderheit bildet die Fränkische Schweiz.

Am Trachtenmarkt wird jeder fündig, der sich für oberfränkische Trachten interessiert. Der Trachtenmarkt findet alle zwei Jahre im Bauernmuseum in Frensdorf statt.

In den Nähkursen erlernen die Teilnehmer unter Anleitung erfahrener Referentinnen traditionelle Arbeitstechniken und erfahren Interessantes über die Geschichte der Tracht und Accessoires.