Schließen

Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten die Webseite des Bezirk Oberfranken etwas genauer unter die Lupe nehmen?
Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.


Anleitung für Windows User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strgund+


Anleitung für Apple User

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmdund+

Eine Schwester kümmert sich um eine alte Dame in einem Pflegeheim.
Alte und pflegebedürftige Menschen werden vom Bezirk Oberfranken unterstützt. (Foto: Ingo Bartussek/Fotolia.com)

Ihr Ansprechpartner

Bezirk Oberfranken
Sozialverwaltung
Hilfe zur Pflege
Cottenbacher Straße 23
95445 Bayreuth

Sachgebietsleiter
Gerhard Schäfer
Zimmer: F10 008
Telefon: 0921 7846-2100
Fax: 0921 7846-93200
E-Mail-Kontakt

Ein Schwerpunkt der überörtlichen Sozialhilfe liegt in der Sozialhilfe für Seniorinnen und Senioren, die ihre Heimkosten nicht aus eigenen Mitteln finanzieren können.

Der Bezirk ist zuständig für Altenheime und Pflegeheime, Kurzzeitpflege und Verhinderungspflege sowie Tagespflege unter der Voraussetzung, dass der Wohnort (gewöhnlicher Aufenthalt) in Oberfranken liegt.

Für ambulante Hilfen sind die Landratsämter oder die Stadtverwaltungen der kreisfreien Städte zuständig.

Der Bezirk Oberfranken übernimmt für alte und pflegebedürftige Menschen je nach Bedarf die Kosten der stationären Betreuung und Versorgung in Pflegeheimen und Altenheimen. 

Kurzzeitpflege oder Verhinderungspflege kommt in Betracht, wenn die Pflegeperson, die bisher die Pflege im häuslichen Bereich sichergestellt hat, verhindert ist.

Pflegebedürftige Menschen, die durch Angehörige zu Hause versorgt und gepflegt werden, können Tagespflege in einer Pflegeeinrichtung in Anspruch nehmen.